Lade Inhalte...
Barbie-Puppe
Leute

Feministische Ikone Streit um Frida-Kahlo-Puppe in Mexiko

Die Malerin ist berühmt für Damenbart und struppige Augenbrauen. Ein Spielwarenhersteller hat nun tief ins Schmink-Etui gegriffen und eine stark geschönte Version von Frida Kahlo als Puppe herausgebracht. Das sorgt für Ärger: Es geht um Geld und Deutungshoheit.

22.04.2018 16:08 Kommentieren
Viola Schwenke
Offenbach

Offenbach „Wir leben eine absolute Gleichberechtigung“

Viola Schwenke, die Frau des Offenbacher Oberbürgermeisters, über Partnerschaft und Rollenzuschreibungen.

AfD
Frankfurt

AfD im Frankfurter Römer Mit rassistischer Hetze gegen Frauenförderung

Die AfD will zahlreichen Frauenprojekten in Frankfurt die Zuschüsse streichen und begründet das mit Gewalt durch „Südländer“. Das ist schlicht perfide. Ein Kommentar.

Maren Kroymann
Panorama

Maren Kroymann „Feministische Frauen haben häufig Skrupel“

Grimme-Preisträgerin Maren Kroymann über die Erotikhürde für Frauen im Fernsehen, den Segen der Vielseitigkeit und warum es immer noch zu wenig weibliche Comedians gibt.

Gastwirtschaft

Paragraph 219a Sexismus und Diskriminierung in der Werbung

Kundgebung gegen Paragraf 219a in Berlin

Die Diskussion um den Paragraphen 219a zeigt: Es gibt gute Werbung und böse Werbung. Die Kolumne „Gastwirtschaft“.

Sookee
Feminismus

Sookee im Interview „Sexismus ist keine Party“

Rapperin Sookee über die Macht der Begriffe, Frauenhass im deutschen Hip-Hop und warum man Kunst auch mal kaputtmachen muss.

#MeToo-Debatte
Familie

Halbes Jahr Sexismus-Debatte Skandal oder Prüderie? Deutschland und die MeToo-Debatte

Vor sechs Monaten schrieben zwei Journalistinnen für die „New York Times“ einen Artikel über Medienmogul Harvey Weinstein - der Beginn eines Skandals und einer weltweiten Debatte über Missbrauch und Sexismus. Wo steht Deutschland heute?

04.04.2018 10:42 Kommentieren
Iryna Slawinska
Feminismus

Emanzipation Kampf gegen die klassische Rollenverteilung

Damit Politikerinnen in ukrainischen Medien nicht weiterhin auf ihr Aussehen reduziert werden und Schulbücher alte Rollenbilder verfestigen, kämpft die Journalistin Iryna Slawinska für eine gerechtere Sprache.

Karosh Taha
Literatur

Roman-Debüt Vom Hochhaus überwacht

Karosh Taha zeichnet in ihrem Debütroman das Porträt einer jungen Frau zwischen Emanzipation und sozialer Kontrolle.

Stephanie Eidt
Theater

Berliner Ensemble Im Käfig

Plötzlich passt es, und es passt sogar etwas zu gut: Dennis Kellys feministischer Monolog „Boys & Girls“ in deutscher Erstaufführung.

Cassady Fendlay
Spanien
Feminismus

Spanien Aufbruch statt Stillstand

Spanien begeht den Internationalen Frauentag mit einem feministischen Generalstreik. Der Diskussion um Gleichberechtigung kann sich kaum jemand entziehen.

Main-Kinzig-Kreis

Hanau Der Weg zur Gleichberechtigung

Die SPD lädt zu einer hochkarätig besetzten Runde über 100 Jahre Frauenwahlrecht ein. Im Zentrum stehen persönliche Gedanken und Impulse, die die Teilnehmenden zum Gedankenaustausch ermuntern sollen.

Frauen in Hessen
Landespolitik

Frauen in Hessen 14,1 Prozent weniger Gehalt für Frauen

Wie steht es um die Gleichstellung der Geschlechter in Hessen? Die FR beantwortet die wichtigsten Fragen.

Szene aus "Die Verlegerin"
Kino

Neu im Kino: „Die Verlegerin“ Leidenschaft fürs freie Wort

Steven Spielbergs leidenschaftlicher Film „Die Verlegerin“ erzählt die Geschichte einer Emanzipation und ist eine liebevolle Hommage an den Zeitungsjournalismus.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum