25. Juni 201716°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
Roaming
Wirtschaft

Mobilfunk Schluss mit Roaming-Gebühren

Am Donnerstag fallen die üppigen Zuschläge für die Handy-Nutzung im Ausland innerhalb der EU ersatzlos weg.

Mexiko
Gastbeiträge

Gastbeitrag Handelsabkommen mit Menschenrechten verknüpfen

Mexiko unternimmt zu wenig, um die vielen Morde in dem Land aufzuklären. Das muss sich ändern. Dabei kann die EU helfen.

Deutschland und die Welt

Brüsseler Syrien-Konferenz sagt sechs Milliarden Dollar zu

Die Teilnehmer der internationalen Syrien-Geberkonferenz haben für das laufende Jahr insgesamt sechs Milliarden Dollar (5,6 Mrd Euro) an Hilfsgeldern zugesagt. Das teilte EU-Kommissar Christos Stylianides zum Ende des Treffens von Vertretern aus rund 70 Staaten in Brüssel mit.

05.04.2017 19:20 Kommentieren
Deutschland und die Welt

EU-Kommission billigt Fusion der Chemieriesen Dow und DuPont

Die EU-Kommission hat den Zusammenschluss der beiden US-Chemiegiganten Dow und DuPont gebilligt, allerdings mit Auflagen. So muss DuPont einen großen Teil seiner Pestizidsparte verkaufen, wie EU-Kommissarin Margrethe Vestager mitteilte.

27.03.2017 12:56 Kommentieren
EU-Kommissar Katainen
Wirtschaft

Wettbewerb EU-Kommissar will strengere Prüfung von Übernahmen aus China

Staatlich geförderte Firmenkäufe aus China sollen künftig strenger geprüft werden. Dafür setzt sich der Eu-Kommissar Jyrki Katainen ein. Nur so könne man für einen fairen Wettbewerb garantieren.

27.03.2017 08:59 Kommentieren
Deutschland und die Welt

EU-Kommissar Hahn: Türkische Nazi-Vergleiche inakzeptabel

EU-Erweiterungskommissar Johannes Hahn hat die jüngsten Nazi-Vergleiche türkischer Politiker scharf kritisiert. Die absurden und inakzeptablen Nazi-Vergleiche seien auf das Entschiedenste zurückzuweisen, sagte Hahn der „Bild“-Zeitung.

21.03.2017 08:32 Kommentieren
Johannes Hahn
Politik

Interview „Es wäre falsch, alle Kommunikationskanäle zu schließen“

EU-Kommissar Johannes Hahn über die Beitrittsverhandlungen mit der Türkei und mögliche Sanktionen.

12.03.2017 17:47 Kommentieren
Türkische und EU-Flagge
Hintergrund

Interview „Inakzeptabel und absurd“ - EU-Kommissar warnt die Türkei

Die Türkei bewegt sich von Europa weg. Die Beitrittsverhandlungen mit dem Land sind de facto zum Stillstand gekommen. Gibt es einen Weg zurück?

12.03.2017 16:28 Kommentieren
Deutschland und die Welt

EU-Kommissarin will mehr Druck über Fördergelder auf Polen

EU-Justizkommissarin Vera Jourova will die Vergabe von EU-Fördermittel künftig von der Rechtsstaatlichkeit und der Achtung der Grundrechte in den Mitgliedstaaten abhängig machen.

07.03.2017 16:52 Kommentieren
Deutschland und die Welt

EU ermahnt Deutschland wegen Exportüberschusses

Der deutsche Exportüberschuss ist weiter im Visier der EU-Kommission, doch belässt es Brüssel vorerst bei Ermahnungen. Deutschland solle mehr für Investitionen tun, forderte EU-Kommissar Pierre Moscovici.

22.02.2017 16:22 Kommentieren
Brexit
Ausland

EU-Kommissar im Interview Oettinger: Brexit könnte Deutsche eine Milliarde kosten

Der Brexit könnte die Deutschen nach Schätzung von EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger rund eine Milliarde Euro kosten. Es gebe zwei Extremszenarien, sagte der CDU-Politiker der „Bild am Sonntag“: „Wenn der Haushalt gleich bleiben sollte, müssten die anderen einspringen.“

12.02.2017 09:02 Kommentieren
Windräder
Wirtschaft

Mahnung an Trump 379 Milliarden Investitionen jährlich für die Energiewende

Die klimafreundlichere Energieversorgung ist auf der Schiene: Das ist die Botschaft der EU. Auch den großen Investitionsbedarf sieht man in Brüssel als Chance. Einer könnte indes querschießen.

01.02.2017 15:14 Kommentieren
Wirtschaft

379 Milliarden Investitionen jährlich für die Energiewende

Die Energiewende stellt die Europäische Union (EU) vor gewaltige Herausforderungen. Ab 2020 seien in Europa jährlich 379 Milliarden Euro an Investitionen nötig, sagte EU-Kommissar Maros Sefcovic in Brüssel.

01.02.2017 15:10 Kommentieren
Politik

Transparency-Kritik Vom Parlament in den Vorstand

Korruptionsbekämpfer von Transparency International fordern eine längere Pause für EU-Kommissare und Abgeordnete, bevor diese zu Unternehmen wechseln.

Deutschland und die Welt

Antonio Tajani wird Schulz-Nachfolger

Bei Antonio Tajani wirkte der kurze Wahlkampf um das Präsidentenamt im Europaparlament wie eine große Umarmung. Mit Engelszungen umschmeichelte der 63-jährige Jurist aus Rom bis zuletzt die Kollegen der anderen Fraktionen.

17.01.2017 21:23 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum