25. Juni 201723°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
Zerstörte Moschee in Mossul
Politik

Irak IS soll Al-Nuri-Moschee in Mossul gesprengt haben

Für den IS wäre es besonders schmerzhaft gewesen, aus der Al-Nuri-Moschee in Mossul vertrieben zu werden. Nun soll die Terrormiliz das Gebetshaus, in dem sich ihr Anführer erstmals zeigte, gesprengt haben.

22.06.2017 06:46 Kommentieren
Überlebende, Angehörige und Unterstützer
Politik

Türkei Das letzte Wort hat Erdogan

Beim schwersten Terroranschlag in der Türkei vor knapp zwei Jahren starben 101 Menschen. 35 mutmaßliche Terroristen stehen deswegen vor Gericht. Wie tief steckt der Staat mit drin?

Justizvollzugsanstalt in Preungesheim
Frankfurt

Aria L. Kriegsverbrecher verprügelt Sexualstraftäter

Der Dschihadist Aria L. schwingt sich zum Richter auf: Er bedroht und schlägt einen Sexualstraftäter - und verlässt am Ende das Gericht als freier Mann.

Deutschland und die Welt

Kurdisch geführte Allianz beginnt mit Sturm auf IS-Hochburg Al-Rakka

Ein kurdisch geführtes Militärbündnis hat Menschenrechtlern zufolge mit dem lange erwarteten Sturm auf die IS-Hochburg Al-Rakka in Nordsyrien begonnen. Im Morgengrauen hätten heftige Kämpfe gegen die Dschihadisten am nördlichen und östlichen Stadtrand

06.06.2017 10:59 Kommentieren
Manchester
Politik

Anschlag in Manchester Jeremy Corbyn erntet Wut für die Wahrheit

Die Analyse zu den Ursachen des Anschlags von Manchester komme „zur Unzeit“: Die Konservativen reagieren verärgert auf die scharfe Kritik des Labour-Politikers.

SYRIA-CONFLICT-DAMASCUS
Politik

Syrien Die wahren Herrscher von Idlib

In der einstigen Hochburg der Freien Syrischen Armee hat offenbar ein Ableger von Al-Kaida das Sagen: Das zeigt ein bemerkenswerter Film, der nur verdeckt und unter Lebensgefahr gedreht werden konnte.

Denis Cuspert
Politik

Denis Cuspert Sender: FBI-Agentin heiratete deutschen IS-Terroristen

Eine FBI-Agentin wird auf einen deutschen Dschihadisten angesetzt und verliebt sich nach Medienberichten in den Mann. Sie soll ihn in Syrien geheiratet haben.

03.05.2017 06:37 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Sender: FBI-Agentin heiratet deutschen IS-Terroristen in Syrien

Eine auf den deutschen Dschihadisten Denis Cuspert angesetzte FBI-Agentin soll sich einem CNN-Bericht zufolge in den Mann verliebt und ihn in Syrien geheiratet haben. Wegen dieser Überschreitung ihres ursprünglichen Auftrages musste sie nach dem erst

02.05.2017 20:54 Kommentieren
Rhein-Main

Ostermärsche Schafft Pazifismus Frieden?

Ostermarsch in Frankfurt

Die Friedensbewegung setzt auf eine Welt ohne Waffen - im Hessischen Landtag hätte sie dafür keine Mehrheit. Verleger und Autor Thomas Carl Schwoerer argumentiert für, Grünen-Politiker Daniel May gegen den Pazifismus.

18.04.2017 12:19 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Terrormiliz IS reklamiert Anschläge in Ägypten für sich

Die Terrormiliz Islamischer Staat hat die Anschläge in Ägypten für sich reklamiert. Die Explosionen in Tanta und Alexandria mit Dutzenden Toten seien von den Dschihadisten verübt worden. Das berichtete das IS-Sprachrohr Amak.

09.04.2017 15:26 Kommentieren
Essen
Politik

Essen Möglicher Anschlag vereitelt

Die Polizei sperrt ein Essener Einkaufszentrum nach einem Terroraufruf von einem IS-Anhänger in Syrien. Auch im baden-württembergischen Offenburg rückt die Polizei wegen einer Drohung zu einem Großeinsatz aus.

Mossul
Terror

Irak Vormarsch auf Mossul

Iraks Armee will die Gotteskrieger vom IS nun vollständig aus der Stadt vertreiben. Seit Mitte Oktober versuchen irakischen Einheiten Mossul zurückzuerobern.

Politik

Syrien Aktivisten: 24 Zivilisten bei Luftangriffen getötet

Bei türkischen Luftangriffen auf die nordsyrische Stadt Al-Bab sind laut Angaben der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte 24 Zivilisten getötet worden.

16.02.2017 10:33 Kommentieren
Politik

Syrien Die Fronten sind verhärtet wie nie

Im kasachischen Astana beginnen die neuen Gespräche zum Syrienkonflikt mit wenig Hoffnung auf Kompromisse. In der kommenden Woche ist das nächste Treffen in Genf unter der Schirmherrschaft der Vereinten Nationen geplant.

Deutschland und die Welt

Massengrab mit 89 mutmaßlichen IS-Opfern im Irak gefunden

Die Leichen von 89 mutmaßlichen IS-Opfern sind in einem Massengrab in der irakischen Stadt Tikrit gefunden worden. Das Grab sei innerhalb eines Komplexes des Präsidentenpalastes gefunden worden, hieß es aus irakischen Sicherheitskreisen. Demnach soll es sich um getötete Soldaten handeln, die Mitte 2014 von der Terrormiliz Islamischer Staat gefangen genommen worden waren. Die Dschihadisten hatten damals große Gebiete im Norden und Westen des Iraks eingenommen. Im März 2015 eroberte die irakische Armee Tikrit vom IS zurück.

21.01.2017 16:18 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum