Lade Inhalte...
Sihem Bensedrine
Politik

Die unbequeme Vorkämpferin

Sihem Bensedrine gibt in Tunesien den Opfern des Ben-Ali-Regimes eine Stimme. Sie arbeitet im Auftrag des Staates, aber auch gegen ihn.

Berlin
Kultur

Filmprojekt Von der Absicht, eine Mauer zu errichten

„Dau“, das gigantische Filmprojekt des Ukrainers Ilya Khrzhanovsky, soll in Berlin als Event zur Premiere kommen.

Donald Trump
Politik

Iran US-Sanktionen gegen den Iran in Kraft

US-Präsident Donald Trump will die „mörderische Diktatur“ in Teheran wirtschaftlich in die Knie zwingen.

07.08.2018 07:14 Kommentieren
Demo am Jahrestag des Umsturzes
Politik

Diktatur Tunesien stellt sich seiner Geschichte

Zum ersten Mal versucht mit Tunesien ein arabisches Land, sechs Jahrzehnte Diktatur unter Habib Bourguiba und Zine el-Abidine Ben Ali juristisch aufzuarbeiten.

Demonstration für Erdogan und Özil
Madeleine Albright mit Helmut Kohl
Daniel Ortega
Leitartikel

Nicaragua Das Versagen der linken Helden

Erst stürzten sie die Diktatur, nun sind die Sandinisten selbst eine autoritäre Clique. Nicaragua steht heute für das bittere Ende linker Hoffnungen. Der Leitartikel.

Chinese writer Liao Yiwu stands behind a cage symbolising his political imprisonment as he delivers his speech after receiving the Peace Prize of the German Book Trade during a ceremony in Frankfurt
Literatur

China Der dicke Li von der Inneren Sicherheit

Liao Yiwu schildert detailliert und intensiv seine „lange Flucht aus China“ und einen Alptraum, der nicht wirklich endet.

Die Diplomatin - Jagd durch Prag
TV-Kritik

„Die Diplomatin: Jagd durch Prag“, Das Erste Auch feine Zahnräder können tödlich sein

Im dritten Film aus der lockeren Reihe „Die Diplomatin“ provoziert die Titelheldin beinahe einen internationalen Konflikt. Sie hat die Menschlichkeit, nicht aber die Regierungen auf ihrer Seite.

Volkskongress
Politik

Volkskongress in China Auf dem Weg zur Alleinherrschaft

China entwickelt sich weg von dem modernen Staat, der es sein will. Die Alleinherrschaft von Präsident Xi Jinping hat auch geopolitische Folgen – eine Analyse.

Brasilien
Politik

Brasilien Panzer unterm Zuckerhut

Brasiliens rechter Präsident schickt das Militär nach Rio de Janeiro. Kritiker warnen vor „demokratischem Rückschritt“.

Aufbruch ins Ungewisse
TV-Kritik

„Aufbruch ins Ungewisse“ Auf der Flucht

Das Drama ist eine interessante, aber nicht rundum geglückte Dystopie: Eine deutsche Familie flieht vor einer rechten Diktatur nach Südafrika und erleidet dort ein typisches Flüchtlingsschicksal.

Berliner Mauer
Deutsche Wiedervereinigung

Berliner Mauer Genauso lange weg, wie sie da war

Die Berliner Mauer stand 28 Jahre, 2 Monate und 26 Tage. Und exakt so viel Zeit ist nun schon seit ihrem Fall vergangen. Lange vorbei oder gerade erst gewesen?

05.02.2018 11:03 Kommentieren
Stephan Krawzyk und Freya Klier
Kultur

Interview Freya Klier „Ich liebe sie überhaupt nicht, aber sie haben das Recht und das Wort“

Publizistin Freya Klier über die Freiheit der AfD, das DDR-Desinteresse an Ost-Schulen und ihre Ausbürgerung vor genau 30 Jahren.

Frankfurt
Gastbeiträge

Kapitalismus Braucht die Welt den Finanzsektor?

An die Stelle einer sozialen Marktwirtschaft ist eine antisoziale Wirtschaft getreten. Hier steht nicht mehr das Wohl der Bevölkerung, sondern das Wohl des Finanzsektors und einer reichen Elite im Vordergrund. Ein Essay von Mohssen Massarrat.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen