Lade Inhalte...
Gedenkstätte
Frankfurt-Nord

Heddernheim „Es war eine Hölle“

Eine neu gestaltete Gedenkstätte erinnert jetzt an das weitgehend überbaute „Arbeitserziehungslager“ der NS-Zeit.

Grynszpan
Kultur

Herschel Grynszpan „Ich muss protestieren“

Das Schicksal des Attentäters Herschel Grynszpan seit November 1938.

Künstler Kai Wolf
Main-Taunus-Kreis

Hattersheim Gedenkstein erinnert an Sinti

Das Mahnmal des Künstlers Kai Wolf steht am Kirchplatz in Hattersheim.

Küstenwache in der Straße von Gibraltar
Flucht, Zuwanderung

Flüchtlinge Marokko deportiert Migranten ins Landesinnere

Immer mehr Menschen versuchen, mit dem Boot von Marokko nach Spanien oder über die Zäune in die Exklaven zu gelangen. Jetzt reagieren die Sicherheitsbehörden und deportieren hunderte Migranten weg von der Küste.

12.08.2018 15:42
Asyl
Flucht, Zuwanderung

Afghanistan Abschiebung war „Behördenfehler“

Ein junger Mann wird nach Afghanistan abgeschoben - wegen eines Behördenfehlers, heißt es. Jetzt soll er zurück ins Flugzeug nach Deutschland steigen.

Für Sie gelesen

Woanders gelesen Zwei Solisten, ein Paar

Jüdische Miniaturen erzählt Geschichten, die es in sich haben.

Fritz Bauer
Cafe Exzess in Frankfurt
Frankfurt-Ost

Frankfurt Linke Zentren, wofür?

Die Stadtpolitiker Christoph Schmitt (CDU) und Manuel Stock (Grüne) treffen sich zum Streitgespräch über linke Treffpunkte in Frankfurt.

Initiative 9. November
Frankfurt

Initiative 9. November 30 Jahre Gedenkarbeit im Hochbunker

Iris Bergmiller-Fellmeth und Elisabeth Leuschner-Gafga von der „Initiative 9. November“ sprechen im FR-Interview über 30 Jahre Gedenkarbeit im Hochbunker an der Friedberger Anlage in Frankfurt.

Mad Caddies
Wiesbaden

Konzerte in Wiesbaden Rock unter freiem Himmel

Der Schlachthof startet in Wiesbaden die Open-Air-Reihe im Sommer. Mit fünf Konzerten will der Kulturpark insgesamt 40.000 Besucher anlocken.

Stolpersteine in Frankfurt
Frankfurt

Stolpersteine in Frankfurt Eine typisch deutsche Geschichte

Für die jüdische Familie Salomons werden in der Ernst-May-Siedlung in Frankfurt Gedenksteine verlegt.

Gedenken an NS-Opfer
Main-Taunus-Kreis

NS-Zeit in Eschborn Stolpersteine für NS-Opfer verlegt

Der Künstler Gunter Demnig verlegt in Eschborn vier Stolpersteine für NS-Opfer. Angehörige hatten dies bisher abgelehnt.

Kreuz
Kolumnen

Bayern Gegen Kreuzzüge

Auch kirchliche Würdenträger wenden sich inzwischen gegen die Politik der CSU. Das sagt alles und verdient Respekt. Die Kolumne.

Buch aus der Sammlung Artur Lauingers
Frankfurt

Raubkunst in Frankfurt Dubiose Erbstücke gesucht

Die Ausstellung „Legalisierter Raub“ im Historischen Museum erinnert an die Ausplünderung der Juden in der NS-Zeit. Jetzt können Frankfurter die Herkunft von Fundstücken recherchieren lassen.

Ausstellung Legalisierter Raub
Frankfurt

Raubkunst in Frankfurt „Vielleicht macht das anderen Menschen Mut“

HR-Mitarbeiterin Bettina Leder war an der Realisierung der Ausstellung „Legalisierter Raub“ beteiligt. Im FR-Interview spricht sie über Fundstücke und ihre Geschichte.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen