19. Oktober 201710°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
Johann Wolfgang von Goethe
Kultur

Psychologe Stephan Grünewald Die AfD und das Identitäts-Vakuum

Der Psychologe Stephan Grünewald über Heimat als identitätsstiftendes Moment: Es brauche eine ideelle Verankerung, um vor lauter Umbruch nicht den Halt zu verlieren.

Gastwirtschaft

Ungleichheit Deutschland den Reichen

Attac

Die Ungleichverteilung des Vermögens ist gewollt. Der legendäre Aufsatz „Paradies der Reichen“ aus dem Spiegel 31/69 gibt interessante Einblicke. Die Gastwirtschaft von Günther Moewes, emeritierter Professor und Verteilungskritiker.

Diskussion
Frankfurt

Buchveröffentlichung Klassentreffen der 68er

Im berühmt-berüchtigten Hörsaal VI diskutieren Daniel Cohn-Bendit, Claus-Jürgen Göpfert und Bernd Messinger über das „Das Jahr der Revolte“.

Frankfurter Nordend
Frankfurt-Ost

Nordend Moralische Verantwortung eines Stadtteils

Politiker sammeln Ideen für einen „Platz des lebendigen Erinnerns“ an der Ecke Hermesweg und Fichtestraße.

Literatur

Thomas Lehr Rein in den Wirbel, rauf ins Hochgebirge

Thomas Lehr stellt seinen Roman „Schlafende Sonne“ im Literaturhaus Frankfurt vor und erklärt ihn ein wenig.

Frankfurt-Ost

Nordend Gedenken an Gräuel der NS-Zeit

Im Hermesweg soll eine Bronzetafel künftig an den ehemaligen Standort der Synagoge erinnern.

AfD-Spitzenkandidat Gauland
Politik

AfD Gauland: Man muss uns NS-Zeit nicht mehr vorhalten

Der AfD-Spitzenkandidat Alexander Gauland fordert einen Schlussstrich im Umgang mit dem Nationalsozialismus.

15.09.2017 10:21 Kommentieren
Mats Hummels
Nationalmannschaft

Pöbel-Fans Starke Worte der Spieler

Es war bemerkenswert, mit welcher Klarheit Mats Hummels und Julian Brandt die Verfehlungen der Meute in der Kurve klar benannten. Ein Kommentar.

Fahndungsplakat Baader-Meinhoff-Gruppe
Deutscher Herbst

Andres Veiel „RAF-Mitglieder folgen einem elitären Korpsgeist“

Filmemacher Andres Veiel über das Preußische am Schweigen der RAF und wie das Prinzip „Wahrheit statt Rache“ da heraushelfen könnte.

Schulen in Frankfurt
Frankfurt-West

Frankfurt-Höchst Die Vergessenen aufspüren

Schüler des Leibnizgymnasiums in Frankfurt-Höchst erforschen das Schicksal ihrer jüdischen Mitschüler während der NS-Zeit.

Kolumne: Dr. Hontschiks Diagnose

Dr. Hontschiks Diagnose Eiskalte Menschenverachtung

Die Geschichte der Medizin war in der Nazizeit und auch Jahrzehnte danach keine rühmliche.

Steinmeier
Leitartikel

Bundeswehr Die „verfluchte Traditionsfrage“

Der Traditionserlass muss vor allem eine Frage angemessen beantworten: An welchem Ideal soll sich die Bundeswehr orientieren?

Sommerfest im Klapperfeld
Frankfurt

Frankfurt Beuth wettert gegen Exzess und Klapperfeld

Der hessische Innenminister Beuth spricht von „Radikalisierungsorten der militanten Linksextremisten“ in Frankfurt - Rückzugsorte für Extremisten und Gewalttäter dürfe man nicht dulden.

Michael Preetz
1. Liga

Hertha BSC zum 125. Geburtstag Preetz will Tradition wahren und neue Prozesse anschieben

Die vergangenen zwei Jahrzehnte der 125-jährigen Hertha-Historie hat Michael Preetz entscheidend mitgeprägt. Für den Manager und Rekordschützen des Berliner Clubs ist es am wichtigsten, einen Spagat zu meistern: Die Tradition bewahren, aber auch Neues mutig angehen.

21.07.2017 11:30 Kommentieren
Maas
Gastbeiträge

20. Juli Nazizeit als Pflichtprogramm in der Ausbildung

Furchtbare Juristen, furchtlose Juristen: Das Wissen um das Unrecht der Vergangenheit kann unsere Wahrnehmung schärfen, wenn Menschenrechte infrage gestellt werden. Ein Gastbeitrag von Heiko Maas.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum