Lade Inhalte...
Billy Joel
Leute

Deutsche Wurzeln Billy Joel fühlt enge Verbindung zu Deutschland

Der „Piano Man“ spielt besonders gerne in Deutschland. Eine Selbstverständlichkeit aber ist das nicht.

Vor 14 Stunden Kommentieren
Kalenderblatt
Kalenderblatt

Was geschah am ... Kalenderblatt 2018: 20. Mai

Das aktuelle Kalenderblatt für den 20. Mai 2018:

20.05.2018 00:04 Kommentieren
Haus Königsegg
Hochtaunus

Oberursel Barrierefreiheit für Mensch und Fisch

In Oberursel eröffnet ein neues Wohnhaus für 24 Menschen mit geistiger Beeinträchtigung. Benannt wird das Gebäude nach einer Nazi-Gegnerin.

Hitler Rede in der Potsdamer Garnisonkirche
Literatur

NS-Zeit Eine Revolution gegen die Revolution

Der Historiker Hans-Ulrich Thamer analysiert in seiner „Biographie eines Diktators“ die Karriere Hitlers.

68er-Bewegung

Zweiter Weltkrieg „Das Schweigen zu brechen, ist erst der Anfang“

Polen

Wie wirkte der Zweite Weltkrieg in die Generation der 68er hinein? Ein Gespräch mit der Autorin Sabine Bode über vererbte Traumata und enttarnte Legenden.

Eintracht Frankfurt
Helmut Lölhöffel
Medien

Nachruf auf Helmut Lölhöffel Ein Aufrechter

Der frühere FR-Korrespondent Helmut Lölhöffel ist gestorben. Er engagierte sich gegen Rechtsextremismus und für den Parlamentarismus.

Pegida-Anhänger in Dresden
Politik

Hate-Speech Forschungsobjekt Beleidigung

In Dresden wird jetzt das Schmähen und Schimpfen untersucht - und am Ende vielleicht sogar verstanden.

Frankfurt

Gedenken Neuer Glanz für Stolpersteine

Eine Initiative ruft zum erneuten Frühjahrsputz der kleinen Gedenksteine auf. Mehr als 1100 gilt es in Frankfurt zu reinigen.

Ostermarsch Frankfurt 1968
Frankfurt

68 in Frankfurt „Wir wurden verprügelt und niedergeritten“

Der Sozialdemokrat Martin Wentz spricht im FR-Interview über den Protest im April 1968 in Frankfurt, der sein Leben veränderte, und seine „kalte Wut“ über die Politik in der Gegenwart.

Westend
Campus

Goethe-Universität Ehre für einen Nazi

Auf einer Ehrentafel der Frankfurter Goethe-Universität ist ein glühender Anhänger Adolf Hitlers und des NS-Regimes verzeichnet. Ein Wissenschaftler fordert die Entfernung des Namens.

Nationalsozialismus
Landespolitik

Hadamar Die Opfer der Euthanasie

Eine Ausstellung und eine Veranstaltungsreihe rücken die Morde an behinderten und kranken Menschen zur Nazizeit in den Blickpunkt.

Gedenkstätte Hadamar
Rhein-Main

NS-Verbrechen in Hessen „Euthanasie begann lange vor 1933“

Jan Erik Schulte, Leiter der Gedenkstätte Hadamar, spricht im FR-Interview über die Morde in der Landesheilanstalt zur NS-Zeit und die Aktualität der Debatte.

Rhein-Main

NS-Zeit „Er hat wie besessen geforscht“

Lektor Walter Pehle über die Arbeitsweise Klees und dessen Feinde.

Kelkheim
Rhein-Main

NS-Zeit in Kelkheim Nicht alle Zeitzeugen wollten reden

Eine Arbeitsgruppe veröffentlicht ein Buch über die Zeit des Nationalsozialismus in Kelkheim und bricht damit ein Tabu.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum