23. April 201712°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
Darmstadt

Darmstadt Ehre für Gabriele Wohmann

Magistrat will Weg nach verstorbener Autorin benennen. Sie wurde in Darmstadt geboren.

Gerhard Richter
Kultur

Gerhard Richter Oberfläche und Farbe

Gerhard Richter feiert heute seinen 85. Geburtstag: Ausstellungen in Dresden, Köln, Essen, Bonn und Prag würdigen den berühmtesten lebenden Maler der Welt.

Otto Dix - Der böse Blick
Kultur

Ausstellung in Düsseldorf Seziert bis auf die Haut - Der Porträtist Otto Dix

Otto Dix kannte bei seinen Porträts keine Gnade. Jede Schwäche arbeitete er schonungslos heraus. Eine große Schau in Düsseldorf zeigt die Entwicklung des zynischen Chronisten der 20er Jahre.

09.02.2017 13:14 Kommentieren
Literatur

Jan Brandt „Stadt ohne Engel“ Living the L.A.-Life

In seinem neuen Buch „Stadt ohne Engel“ taucht Jan Brandt in die Millionenmetropole Los Angeles ein.

Frankfurt

Frankfurt Die andere Geschichte

FR-Fotograf Kurt Weiner war jahrzehntelang immer dabei, wenn in Frankfurt etwas Wichtiges passierte. Heute wird er 95 Jahre alt. Dabei wird auch an seine spektakulärsten Schnappschüsse erinnert.

Kultur

Kulturgeschichte der Uhr Der Schock

Verstörende Umbruchzeit: Den Zeitgenossen des 15. Jahrhunderts ließen die ständigen Krisen kaum Zeit zur Besinnung. Ganz erheblich machte ihnen ein neues Zeitempfinden zu schaffen.

Frankfurt

Tierschutz in Frankfurt „Mitleid mit allem, was Leben hat“

Der Frankfurter Tierschutzverein feiert am Wochenende sein 175-jähriges Bestehen. Einer der ersten Mitglieder war der Philosoph Arthur Schopenhauer, Verfechter des Mitleids als Prinzip.

Literatur

Thomas von Steinaecker "Die Verteidigung des Paradieses" Die Katastrophe kommt bestimmt

Fantastisch überbordende Einfälle, bizarre Details und Sprachspielereien: Thomas von Steinaeckers Zukunftsmärchen "Die Verteidigung des Paradieses".

08.07.2016 15:09 Kommentieren
Literatur

Nachruf Silvia Tennenbaum Autorin Silvia Tennenbaum ist tot

Zum Tod der 88-jährigen Kunsthistorikerin und Autorin Silvia Tennenbaum, die in Frankfurt geboren wurde, vor den Nazis in die USA floh und mit ihrem Buch „Straßen von gestern“ bekannt wurde.

Literatur

Zum Tode von Wolfgang Welt Aus dem Gedächtnis schreiben

Wolfgang Welt, Autor rasanter Bücher und Chronist der Achtziger, ist 63-jährig in Bochum gestorben.

Frankfurt

Frankfurt im Jahr 1848 Von Revolution und „Luftballons“

Das Tagebuch „Revolution! Das Jahr 1848“ führt den Leser zurück ins frühe 19. Jahrhundert und lässt ihn am Leben des 17-jährigen Kaufmann-Lehrlings David Adolph Zunz teilnehmen. Seine Aufzeichnung erzählen vom politischen Aufbruch in der Stadt.

TV-Kritik

„Die Kelten – Europas vergessene Macht“, Arte Schwerter, Zaubertränke und Druiden

In einer aufwändigen dreiteiligen Dokumentation widmen sich das ZDF und die BBC der Geschichte der Kelten. Das Thema bietet spannende Aspekte. Die aber gehen beinahe unter im Lärm nachinszenierter Schlachten.

Frankfurt

Frankfurt-Praunheim Hommage an den malenden Chronisten

Ab Samstag zeigt der Bürgerverein Werke von Willi Petri anlässlich seines 100. Geburtstages. Petri war der malende Chronist Praunheims. 43 seiner Werke sind in der Schau zu sehen.

Frankfurt

Juden in Deutschland Bewegende Porträts von Jüdinnen

Der Fotograf Rafael Herlich, einer der wichtigsten Chronisten jüdischen Lebens in Deutschland, zeigt eine neue Ausstellung in Frankfurt. „Nashim“, hebräisch für „Frauen“, zeigt bewegende Porträts von 50 jüdischen Frauen - in Wort und Bild.

Kunst

Peter Kurzeck als Maler Erzählung als bildgebendes Verfahren

Drei Ausstellungen in Gießen stellen erstmals den Schriftsteller Peter Kurzeck als Maler vor.

31.01.2016 16:50 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum