Lade Inhalte...
Rechte Demonstration in Chemnitz

Politik Chemnitz

Ein tödlicher Messerangriff führt zu Hetzjagden und rechtsradikalen Demonstrationen. Lesen Sie Nachrichten, Analysen und Einschätzungen zu den Ereignissen in Chemnitz.

Merkel besucht Chemnitz
Kommentare

Chemnitz Demokratie ist kein Ponyhof

Chemnitz steht für eine Republik im Ausnahmezustand: erregt, überhitzt, zerrissen. Das demokratische Immunsystem ist angegriffen, die Abwehrkräfte der liberalen Gesellschaft schwächeln. Ein Kommentar von Chefredakteurin Bascha Mika.

Rechtextremismus
Karlsruhe
Rechtsextremismus

„Revolution Chemnitz“ Polizei nimmt Rechtsextreme fest

4. Update Eine Vereinigung namens „Revolution Chemnitz“ soll eine konkrete Aktion für den Tag der Deutschen Einheit geplant haben. Zuvor haben die Rechtsextremen bereits Ausländer angegriffen.

Horst Seehofer und Hans-Georg Maaßen
Rechtsextremismus

Chemnitz Seehofer erwartet Bericht von Maaßen

Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen sieht keine Belege für „Hetzjagden“ in Chemnitz. Innenminister Horst Seehofer erwartet bis Montag eine Begründung, auf welche Indizien er seine Thesen stützt.

10.09.2018 06:08 Kommentieren
Konstantin Kuhle
Rechtsextremismus

Maaßen zu Chemnitz FDP fordert Erklärung von Merkel

Kanzlerin Angela Merkel bewertete die Vorfälle in Chemnitz als „Hetzjagd“, Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen sieht dafür keine Anzeichen. Die FDP spricht von einem „Entfremdungsprozess“.

09.09.2018 11:55 Kommentieren
Malu Dreyer
Rechtsextremismus

Chemnitz Dreyer fordert Maaßens Rücktritt

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin fordert Konsequenzen nach den Äußerungen des Verfassungsschutzpräsidenten über die Vorfälle in Chemnitz. Auch SPD-Parteichefin Nahles zweifelt an Maaßens Eignung für den Posten.

09.09.2018 08:01 Kommentieren
Rechtsextremismus

Antisemitismus Jüdisches Restaurant in Chemnitz angegriffen?

Am Rande der fremdenfeindlichen Proteste in Chemnitz soll es laut einem Medienbericht auch zu einem Angriff auf ein jüdisches Restaurant gekommen sein.

08.09.2018 00:00 Kommentieren
Karl-Marx-Denkmal
Hooligans und Neonazis in Chemnitz
Rechtsextremismus

Chemnitz Kein rechter Mob in Chemnitz?

Die Opfer von Übergriffen erzählen etwas anderes, z.B. der Betreiber eines jüdischen Restaurants. Er berichtet von einem Überfall, bei dem die Angreifer schrien: „Judensau, verschwinde aus Deutschland!“

Landtag Sachsen
Konzert in Chemnitz
Kommentare

Chemnitz Verschobene Bilder wieder geraderücken

1. Update Der Rechtsruck in unserer Gesellschaft hat die Bilder im Kopf verschoben. Das Konzert in Chemnitz ist eine der wenigen Veranstaltungen, die sich zu stemmen versucht gegen das Ungeheuerliche, das in der Stadt gerade passiert. Ein Kommentar.

Gedenken in Chemnitz
Politik

Chemnitz Polizei sucht dritten Tatverdächtigen von Chemnitz

1. Update Rund eine Woche nach der tödlichen Messerattacke in Chemnitz gehen die Behörden von einem weiteren Mittäter aus. Der Mann wird per Haftbefehl gesucht.

Chemnitz
Politik

#Wirsindmehr in Chemnitz „Leute, die sich Faschos entgegenstellen, nicht kriminalisieren!“

1. Update 65 000 Menschen setzen bei #wirsindmehr in Chemnitz ein Zeichen gegen Rechtsextremismus. Die AfD wehrt sich mit weinerlichen Tweets. Der Abend in der Nachlese.

Annegret Kramp-Karrenbauer
Politik

#wirsindmehr CDU kritisiert Unterstützung von Frank-Walter Steinmeier

CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer hat die Unterstützung von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier für das am Montag in Chemnitz stattfindende Open-Air-Konzert gegen Rechts kritisiert.

03.09.2018 15:50 Kommentieren
Chemnitz

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen