Lade Inhalte...
Deutschland und die Welt

23 Tote nach Explosion von Chemie-Laster in China

Bei der Explosion eines mit Chemikalien beladenen Lastwagens sind im Norden Chinas mindestens 23 Menschen getötet worden. 22 weitere wurden verletzt, wie die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtet.

28.11.2018 12:34
Deutschland und die Welt

22 Tote nach Explosion von Chemie-Laster in China

Bei der Explosion eines mit Chemikalien beladenen Lastwagens sind im Norden Chinas mindestens 22 Menschen getötet worden. 22 weitere wurden verletzt, wie die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtete.

28.11.2018 10:40
Toilettenschüssel
Bauen, Wohnen

Verstopft die Kanalisation Üblichen Müll nicht im Klo hinunterspülen

Entsorgt man ungeeigneten Müll in der Toilette, belastet man Kanalisation und Umwelt. Chemikalien, Medikamente, Fette und Hygieneartikel kommen besser in die Tonne oder zur Sammelstelle.

19.11.2018 12:28
Frankfurt

Weylchem in Griesheim Entwarnung nach Chemieunfall in Frankfurt

Warnbereich nach Chemieunfall in Griesheim

Im Industriepark Griesheim läuft aus einem Lkw-Tank eine Chemikalie aus, es bilden sich Salzsäure-Dämpfe. Inzwischen ist die Chemikalie gebunden, die Straßensperrung aufgehoben.

Symbolfoto Polizei
Kriminalität, Gericht

Terrorverdacht im Rhein-Main-Gebiet Polizei nimmt 17-Jährigen wegen Terrorverdachts fest

1. Update Ein 17 Jahre alter Jugendlicher aus Florstadt (Wetteraukreis) soll einen islamistisch motivierten Terroranschlag im Rhein-Main-Gebiet geplant haben. Ermittler fanden bei ihm Chemikalien für den Bau eines Sprengsatzes.

Wirtschaft

Autos Schub für CO2-Klimaanlagen

Auch Volkswagen will alternative Kühltechnik entwickeln.

Umweltdaten für alle
Digital-Nachrichten

Web-Tipp Umweltdaten für alle

Auf der Suche nach den neuesten Daten zum Zustand unserer Umwelt und wie wir Menschen mit ihr umgehen? Zahlreiche gut aufbereitete Tabellen, Diagrammen, Infografiken und Karten sind auf einer Webseite des Umweltbundesamtes zu finden.

02.08.2018 05:11
Textilfabrik
Lifestyle

Greenpeace sieht Fortschritte Die Entgiftung der Textilproduktion

Vor sieben Jahren startete Greenpeace eine Kampagne gegen elf „chemische Superschadstoffe“ in der Textilproduktion. Das hat dazu beigetragen, die Branche spürbar zu verändern.

12.07.2018 10:05
Trinkwasser
Wirtschaft

Kältemittel Gefahr für das Trinkwasser

Die Chefin des Umweltbundesamtes warnt vor der Chemikalie R1234yf in Pkw-Klimaanlagen. Autobauer sollten auf eine nachhaltige Kühlung mit CO2 umstellen, fordert Maria Krautzberger.

„Riff-sichere“ Sonnencreme
Reise-Nachrichten

Korallenriffe in Gefahr Umweltschutz: Hawai'i verbietet einige Sonnencremes

Ferienzeit ist Badezeit. Sonnencreme eingepackt und auf zum nächsten Strand. Aber Forscher warnen: Die UV-Filter in den Produkten können schädlich für Korallen und andere Tiere sein. Hawai'i hat einige Cremes per Gesetz verboten.

26.06.2018 13:22
Greenpeace
Wissen

Mikroplastik Greenpeace findet Kunststoffe und Gifte in der Antarktis

Selbst in den entlegensten Gegenden der Welt finden sich die Spuren der Zivilisation. Eine Greenpeace-Expedition bringt Wasserproben aus der Antarktis mit - und findet darin Mikroplastik und Chemikalien.

07.06.2018 13:25
Kühlschränke
Panorama

Kühltechnik Die kaltgestellte Revolution

Vor 25 Jahren startete die Produktion des „Greenfreeze“-Kühlschranks, der die Welt verändern sollte – aber wie so oft, wenn günstige Lösungen auch effektiver sind, stemmen sich mächtige Unternehmen dagegen.

Salisbury
Politik

Skripal-Affäre Giftgas-Experten bestätigen britische Erkenntnisse

Die OPCW-Experten sind sicher: Beim Anschlag in Salisbury wurde „ein Gift von hoher Reinheit“ eingesetzt. Das deute auf einen militärisch entwickelten Kampfstoff hin.

VfL Osnabrück
Netz

Beatrix von Storch AfD-Politikerin von Storch beleidigt VfL Osnabrück

Im Heimspiel gegen Hansa Rostock setzt der VfL Osnabrück ein Zeichen gegen Vorurteile und Diskriminierung. Für die AfD-Politiker Beatrix von Storch ist das ein Grund, den Fußballverein auf Twitter zu beleidigen.

Schweinfurt
Panorama

Obdachlosen-Unterkunft in Schweinfurt Sprengstoff-Fund: 35-Jähriger im Visier der Ermittler

Die Polizei findet nach dem Hinweis eines Gerichtsvollziehers Chemikalien und gefährlichen Sprengstoff in einer Obdachlosen-Unterkunft in Schweinfurt. Was plante der Mann, dem die Stoffe gehörten?

27.03.2018 12:24

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen