Lade Inhalte...
Demonstration für die „Seebrücke“
Flucht, Zuwanderung

Aktion „Seebrücke“ 10.000 Hamburger demonstrieren für „Seebrücke“

„Wir dürfen nicht dulden, dass man Flüchtlinge auf See ertrinken lässt“, sagt Bischöfin Fehrs. „Denn wenn wir das zulassen, sind wir auf dem Weg in die Barbarei.“

02.09.2018 18:40 Kommentieren
London
Politik

Großbritannien Frauenwahlrecht wird 100

An diesem 6. Februar vor 100 Jahren wurde britischen Frauen zum ersten Mal das Wahlrecht gewährt. Aber völlige Gleichberechtigung ist natürlich immer noch Theorie.

Politik

Moschee in Erfurt Pegida-Vertreter spricht auf AfD-Demo

Der Bau einer kleinen Moschee in Erfurt entwickelt sich zu einem Politikum. Die AfD macht auf einer Demonstration Stimmung gegen den Bau des islamischen Gotteshauses mit Minarett.

Gastbeiträge

Volker Beck Gegen die Tyrannei des Pöbels

Der Grünen-Politiker Volker Beck hat sein Fehlverhalten bereut. Die Staatsanwaltschaft ermittelt nicht mehr. Es muss Schluss sein damit, auf Menschen wie Beck herumzutrampeln. Der Gastbeitrag.

17.04.2016 14:09 Kommentieren
Kirsten Fehrs
Deutschland und die Welt

Bischöfin für Aufnahme weiterer Flüchtlinge

Die Bischöfin im Sprengel Hamburg und Lübeck, Kirsten Fehrs, hat die Bundesregierung aufgefordert, weitere Flüchtlinge aufzunehmen. «Wir müssen vor allem den Menschen aus besonders bedrohten Bevölkerungsgruppen helfen, zu denen auch viele Christen gehören», sagte Fehrs am ersten Weihnachtsfeiertag in einer Ansprache im Gottesdienst der syrisch-orthodoxen St. Dimet-Gemeinde in Hamburg-Neugraben. «Immer wieder berührt es mich, wie gerade Christinnen und Christen in Syrien leiden.» Das Signal müsse unmissverständlich lauten: «Wir stehen an eurer Seite.»

25.12.2015 15:59 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Nordkirchensynode: Fehrs fordert klare Worte gegen Terror

Mit einem Appell für klare Worte, Werte und Nächstenliebe von Bischöfin Kerstin Fehrs hat am Donnerstag die Synodentagung der Nordkirche begonnen. Die Terroranschläge von Paris hätten in ihrer perfiden brutalen Grausamkeit zutiefst verunsichert, sagte Fehrs. Sie bezeichnete es als ermutigendes Zeichen, dass die Religionen, Konfessionen, Parteien, Gewerkschaften und Verbände bei der Solidaritätskundgebung am Mittwoch in Hamburg zusammengestanden hätten. Die Bischöfin für den Sprengel Hamburg und Lübeck hatte an der Großkundgebung teilgenommen.

19.11.2015 18:20 Kommentieren
Bischöfin Kirsten Fehrs
Deutschland und die Welt

Hamburgs Bischöfin Fehrs in den Rat der EKD gewählt

Hamburgs Bischöfin Kirsten Fehrs (54) ist am Dienstag in Bremen in den Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) gewählt worden. «Es freut mich sehr, dass sich die EKD-Synode und die Kirchenkonferenz für Kirsten Fehrs entschieden haben», erklärte der Präses der Nordkirchen-Synode, Andreas Tietze in einem Glückwunschschreiben.

10.11.2015 15:02 Kommentieren
Kirsten Fehrs
Deutschland und die Welt

Orgelweihe mit John Neumeier und Bischöfin Fehrs

Feierliche Orgelweihe - Hamburgs Bischöfin Kirsten Fehrs und Ballettdirektor John Neumeier haben die neue Orgel der Kirche Großhansdorf eingeweiht. Die alte Orgel von 1965 der Auferstehungskirche sei nicht mehr reparaturwürdig gewesen, hieß es am Sonntag. Jetzt erklang erstmals die neue Orgel aus der Werkstatt des renommierten Orgelbauers Gerhard Grenzing in Barcelona. Sie kostet 800 000 Euro und sei zum großen Teil durch Spenden getragen. Allerdings gebe es noch eine Finanzierungslücke von 160 000 Euro. Das Instrument hat drei Manuale, 33 Register und 2038 Pfeifen.

01.11.2015 15:11 Kommentieren
Bischöfin Kirsten Fehrs
Deutschland und die Welt

Bischöfin Fehrs kritisiert Agrarfabriken und Spekulanten

Auf dem Landeserntedankfest in Siek (Kreis Stormarn) hat Hamburgs Bischöfin scharfe Kritik an der Agrarpolitik geübt. «Eine Politik, die Agrarfabriken fördert und die kleinen Bauernhöfe vor die Hunde gehen lässt, ist kurzsichtig», sagte Fehrs am Sonntag in ihrer Predigt. Das gleiche gelte für «eine Politik, die es zulässt, dass Finanzmarkt-Spekulanten auch hier in Norddeutschland ganze Landstriche aufkaufen, während junge Landwirte, die einen Acker kaufen wollen, leer ausgehen».

04.10.2015 13:42 Kommentieren
Bischöfin Kirsten Fehrs
Deutschland und die Welt

Bischöfin Fehrs ruft zu mehr Flüchtlingshilfe auf

Bischöfin Kirsten Fehrs hat sich in einem Brief für mehr Flüchtlingshilfe stark gemacht. Die Gemeinden in ihrem Sprengel Hamburg und Lübeck sollten prüfen, ob sie sich noch stärker engagieren könnten, hieß es am Dienstag in einer Mitteilung der Hamburger Bischofskanzlei. «Die Aufnahme von Flüchtlingen ist tief verwurzelt in unserem christlichen Glauben», schrieb Fehrs.

15.09.2015 15:29 Kommentieren
Der Turm der Sankt Michaelis Kirche im Morgenrot
Deutschland und die Welt

Nacht der Kirchen unter dem Motto «Augenblicke»

Unter dem Motto «Augenblicke» findet am Samstagabend die zwölfte «Nacht der Kirchen» in Hamburg und Umgebung statt. Zu den 572 Veranstaltungen in 125 Kirchen werden 80 000 Besucher erwartet. Es gilt als das größte ökumenische Fest des Nordens. In diesem Jahr beteiligen sich 75 evangelisch-lutherische und 12 katholische Gemeinden sowie 21 von anderen Konfessionen. Geboten werden Musik und Theater, Filmvorführungen, Comedy, Lesungen, Andachten und Kirchenführungen. Zur Auftaktveranstaltung in der Innenstadt (19.00 Uhr) werden Bischöfin Kirsten Fehrs, Pröbstin Ulrike Murmann und Hamburgs Zweite Bürgermeisterin Katharina Fegebank (Grüne) erwartet.

12.09.2015 09:34 Kommentieren
Bischöfin Kirsten Fehrs
Deutschland und die Welt

Interreligiöses Forum wählt Bischöfin Fehrs zur Vorsitzenden

Das Interreligiöse Forum Hamburg hat Bischöfin Kirsten Fehrs (53) zu seiner neuen Vorsitzenden gewählt. Fehrs übernimmt das Amt vom Chef des Tibetischen Zentrums, Oliver Petersen, der den Vorsitz turnusgemäß nach zwei Jahren abgibt, wie die Nordkirche am Dienstag mitteilte. Fehrs Stellvertreter werden Weihbischof Jochen Jaschke vom Erzbistum Hamburg und der Vorsitzende der islamischen Schura, Mustafa Yoldas, sein.

16.06.2015 16:32 Kommentieren
Kirsten Fehrs
Deutschland und die Welt

Bischöfin Fehrs warnt vor Kluft zu orthodoxen Christen

Die evangelische Bischöfin Kirsten Fehrs hat vor wieder aufkeimenden Feindbildern und Vorurteilen gewarnt und zum Osterfest die ökumenische Verbundenheit mit der orthodoxen Kirche bekräftigt. «Hoffnung und Freude besiegen Angst und Furcht, weltweit. Selbst wenn im Osten, in den orthodoxen Kirchen, das Osterfest erst in einer Woche gefeiert wird: Diese Hoffnung verbindet uns», sagte die Bischöfin im Sprengel Hamburg und Lübeck laut Mitteilung am Ostersonntag im Dom zu Lübeck.

05.04.2015 14:42 Kommentieren
Erzbischof Heße
Deutschland und die Welt

Erzbischof Heße geht Lübecker Kreuzweg mit 800 Gläubigen

Rund 800 evangelische und katholische Christen haben nach Angaben der Veranstalter bei Sonne und eisigem Wind am Karfreitag in Lübeck an einer ökumenischen Kreuzwegprozession teilgenommen. Angeführt wurde sie von der Hamburger Bischöfin Kirsten Fehrs und dem neuen Erzbischof Stefan Heße. Der mahnte in seiner Ansprache an der ersten Kreuzwegstation, die Verantwortung nicht immer auf andere zu schieben. So entstehe ein Verschiebebahnhof von Verantwortung und Schuld, sagte er. Der Ende des 15. Jahrhunderts angelegte und seit 1994 wieder begangene Lübecker Kreuzweg gilt als der älteste Deutschlands.

03.04.2015 15:22 Kommentieren
Deutschland und die Welt

dpa-Nachrichtenüberblick Politik

Syriza gewinnt klar in Griechenland - keine absolute Mehrheit

26.01.2015 06:55 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen