Lade Inhalte...
Main-Kinzig-Kreis

Hanau Bürgerservice digital

Die Stadtverwaltung treibt die Entwicklung ihrer IT-Anwendungen voran. Ziele sind mehr Benutzer- und damit Bürgerfreundlichkeit.

ARD
TV-Kritik

„Pässe für Kriminelle“, ARD Lebenslänglich ausgeliefert

Fingerabdruck und Iris lassen sich fälschen: Die ARD-Reportage „Pässe für Kriminelle“ macht deutlich, wie leicht unsere biometrischen Daten in die Hände von Verbrechern gelangen können.

Datenschutz-Demonstration in den USA
Netz

Facebook Gesichtserkennung kommt wieder, kann aber deaktiviert werden

Facebook beginnt mit der Umsetzung neuer Datenschutz-Regeln nach EU-Recht. Europäische Nutzer können die hier erneut eingeführte automatische Gesichtserkennung abschalten.

18.04.2018 14:20 Kommentieren
Fingerabdruck
Politik

EU-Kommission Digitaler Fingerabdruck im Ausweis soll Pflicht werden

Elektronische Strafverfolgung und digitale Fingerabdrücke im Ausweis: Die EU-Kommission stellt ihr Paket gegen Terror und Kriminalität vor. Datenschützer sind alarmiert.

17.04.2018 17:49 Kommentieren
Facebook
Netz

Gesichtserkennung Sammelklage gegen Facebook zugelassen

Facebook-Nutzer werfen dem Netzwerk vor, ein Programm zur Gesichtserkennung verwendet zu haben - ohne deren Einverständnis. Nun muss sich Facebook vor Gericht verantworten.

17.04.2018 08:42 Kommentieren
Main-Kinzig-Kreis

Hanau Neues Service-Terminal

Die Digitalisierung in der Verwaltung schreitet voran. Bis 2022 sollen 500 Dienstleistungen auf diesem Weg zur Verfügung stehen.

Bamf
Politik

Flüchtlinge Systematisches Versagen im Bamf

Im Fall Franco A. hat das Bundesamt für Flüchtlinge zu viele Fehler gemacht. Die Grüne Amtsberg wirft dem Amt Unfähigkeit und Verletzung der Flüchtlingsrechte vor.

Kreisparteitag der Frankfurter CDU
Landespolitik

Landtag Antrag zu Geflüchteten: FDP zieht Unmut auf sich

Weil die FDP glaubt, dass Flüchtlinge doppelt Sozialhilfe beziehen, stößt die Fraktion im Landtag auf massiven Widerstand.

23.02.2017 15:40 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Unionspolitiker Ende des Obergrenzen-Streits

Die Vorsitzenden von CDU und CSU, Angela Merkel und Horst Seehofer, geraten in ihrem Streit über eine Obergrenze für Flüchtlinge innerparteilich zunehmend unter Einigungsdruck.

05.01.2017 19:14 Kommentieren
Politik

Unionspolitiker Ende des Obergrenzen-Streits

Die Vorsitzenden von CDU und CSU, Angela Merkel und Horst Seehofer, geraten in ihrem Streit über eine Obergrenze für Flüchtlinge innerparteilich zunehmend unter Einigungsdruck.

05.01.2017 19:14 Kommentieren
Deutschland und die Welt

dpa-Nachrichtenüberblick Politik

Merkel bittet um Zeit - «Ganz wichtige Phase unserer Geschichte»

29.02.2016 06:45 Kommentieren
Deutschland und die Welt

De Maizière wirbt in Marokko für Rücknahme von Migranten

Bundesinnenminister Thomas de Maizière will heute in Rabat mit Vertretern der marokkanischen Regierung über die Rücknahme abgelehnter Asylbewerber sprechen. Es ist die erste Etappe einer dreitägigen Maghrebreise, die den CDU-Politiker auch nach Algerien und Tunesien führen wird. In den Gesprächen geht es auch um den möglichen Einsatz biometrischer Daten zur Identifizierung von Personen. Trotz Rücknahmeabkommen gestalten sich Abschiebungen in die Maghreb-Staaten schwierig. Oftmals haben die abgelehnten Asylbewerber keine gültigen Pässe.

29.02.2016 03:59 Kommentieren
Flucht, Zuwanderung

Abschiebungen in Maghreb-Staaten De Maizière fordert schnellere Abschiebungen

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) wirbt auf seiner Reise durch die Maghreb-Staaten für eine bessere Zusammenarbeit bei Abschiebeverfahren. Flüchtlinge aus Marokko, Algerien und Tunesien haben laut dem Minister keine Chance auf einen Verbleib in Deutschland.

28.02.2016 17:02 Kommentieren
Kreis Offenbach

Ausweise in Hessen Pässe aus dem Automaten

Das erste Self-Service-Terminal für Ausweise in Hessen steht in Rodgau. Kritik kommt von den Fotografen, die durch den Automaten weniger Kunden haben.

Politik

Terrorangst USA verschärfen Einreisebestimmungen

Nach dem Terror von Paris befürchtet das Weiße Haus offene Schlupflöcher in den Einreisebestimmungen. Mit einer ersten Verschärfung, die auch Deutsche betreffen, sollen diese jetzt gestopft werden.

01.12.2015 06:56 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen