Lade Inhalte...
Klimawandel, Umwelt

Umwelt „Wir brauchen eine mittlere Katastrophe“

Biene

Peter Berthold ist Ornithologe und Bestsellerautor. Unser Autor Jürgen Roth hat mit ihm über die Chlorophyll-Krankheit, das langsame Sterben des Feldhamsters und die Idiotie der Monokulturen gesprochen.

Deutschland und die Welt

Hendricks dringt auf nationale Einschränkungen für Glyphosat

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks dringt nach dem nicht abgestimmten deutschen Ja zur weiteren Zulassung von Glyphosat auf strikte nationale Einschränkungen. „Ich habe große Zweifel, dass glyphosathaltige Pflanzenschutzmittel in Deutschland

29.11.2017 17:50 Kommentieren
Main-Kinzig-Kreis

Hanau Für biologische Vielfalt

Das Projekt „Kinder pflanzen Pizza“ des Hanauer Umweltzentrums startet im Frühjahr in eine neue Runde. Die ersten zehn Kitas, die sich anmelden, bezahlen weniger.

Frankfurt

Wildnis in der Stadt Ein Schub für die Vielfalt

Fragen und Antworten: Wozu gibt es überhaupt das Projekt „Städte wagen Wildnis“? Und kann der einzelne Bürger sich an der Aktion beteiligen?

Forschung
Rhein-Main

Kronberg Lernort Tierpark

Der Opel-Zoo und die Goethe-Uni erhalten einen Preis für ihre gemeinsame Zoopädagogik in Kronberg.

Artenschutz in Deutschland
Frankfurt

Artenschutz in Frankfurt FR-Stadtgepräch zum Thema Artenschutz

Insekten sterben, Vögel verschwinden: Beim FR-Stadtgespräch im Senckenberg-Naturmuseum dreht sich heute alles um das Thema Artenschutz.

Frankfurt-Ost

Naturschutz in Seckbach Im Einsatz für Mensch und Tier

Die Naturschutzgruppe Seckbach setzt sich seit 20 Jahren für biologische Vielfalt ein - und kann eine Reihe von Erfolgen feiern.

Wald in Hessen
Landespolitik

Wald in Hessen Hessen überlässt Teil der Wälder sich selbst

Mehr als 25 000 Hektar werden in Hessen aus ökologischen Gründen nicht bewirtschaftet. Der Landesbetrieb Hessen-Forst verdient mit dem Holzverkauf weniger Geld.

Ameisenbläuling
Wirtschaft

Artensterben Der leise Tod im Feld

Eine Untersuchung zeigt einen dramatischen Artenschwund. Die Landwirtschaft ist dafür der wichtigste Faktor.

Grauhörnchen
Wissen

"Bioinvasion" Wo Neuankömmlinge sich gerne breitmachen

Vor allem Inseln und Küstenregionen sind gefährdet, von gebietsfremden Tieren und Pflanzen besiedelt zu werden.

Rhein-Main

Rhein-Main Radtour in die Eiszeit

Am Freitag beginnt die Aktionswoche zur biologischen Vielfalt. Teilnehmer können in Frankfurt und Umgebung die Natur erleben - vertraut und exotisch.

Senckenberg Museum
Frankfurt

Frankfurt Ochsenfrosch im Einmachglas

Spannende Fragen beim Tag der offenen Tür am Senckenberg Institut für Biodiversität.

Main-Kinzig-Kreis

Hanau Ein „Pizzabeet“ anlegen

Das Umweltzentrum Hanau bietet einen Kurs für Kinder an, in dem die jungen Teilnehmer lernen, woher die Zutaten für die Pizza kommen.

Grünes Paris
Panorama

Paris Geheime Orte der Ruhe

Die französische Hauptstadt hat sich ein ambitioniertes Begrünungsprogramm verordnet. Ehemalige Bahndämme werden bepflanzt, Straßen, Dächer, Fassaden und Hinterhöfe erblühen.

04.04.2017 12:51 Kommentieren
Schmetterling auf einer Sonnenblume
Wissen

Klimawandel Fein raus ist, wer die Wärme liebt

Der Klimawandel beeinflusst alle Ökosysteme. Eine Studie zeigt, wie sehr sich die Tier- und Pflanzenpopulationen seit 1980 verändert haben.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum