Lade Inhalte...
Wolf
Wirtschaft

„Schwarzbuch“ Bund der Steuerzahler rügt Geldverschwendung

In seinem diesjährigen „Schwarzbuch“ prangert der Bund der Steuerzahler 109 besonders krasse Fälle von Verschwendung an.

Brandanschlag
Panorama

Drama in Hamburg Psychisch Kranker zündet drei Behördenmitarbeiter an

Brennend stürzen drei Männer aus einem Haus in Hamburg - ein 50-jähriger erliegt wenig später seinen Verletzungen. Zwei Schwerverletzte werden mit Rettungshubschraubern in eine Klinik gebracht.

25.09.2018 10:54
Wissen

Korruption Inspektor KI

Berlin gilt als vorbildlich bei der Bekämpfung von Korruption in Behörden – zumindest auf dem Papier. In der Praxis sind die Ermittlungen selten erfolgreich. Nun sollen Betrüger mit Hilfe künstlicher Intelligenz aufgespürt werden. Aber: Können Computerprogramme das wirklich besser?

Mit Fass unterwegs
Panorama

Berlin Streit um sogenannte Bierbikes vor Gericht

Rollende Partytheke oder sportliches Sightseeing? An den Riesenfahrrädern mit Bierfass an Bord scheiden sich die Geister. Der Betreiber in Berlin darf die Gefährte nicht überall auf die Straße schicken. Das akzeptierte er nicht und klagte.

22.02.2018 10:24
Women look at price tags for packed vegetables at a supermarket at Shibuya shopping district in Tokyo
Panorama

Japan Ein Land im Verpackungswahn

Japan trennt zwar religiös den Müll, erzeugt aber auch viel zu viel davon. Jetzt streitet das Land über die kostenlose Plastiktüte.

Aktivposten

Petition Keine Grenzen ziehen

Das integrative Gartenprojekt „Himmelbeet“ soll bleiben.

Betrueger Prozess
Panorama

„A.m.B. Nord“ Das Märchen von den goldenen Handtüchern

Jahrelang hat eine Hamburger Firma überteuerte Handtücher und Küchenrollen vertrieben mit dem falschen Versprechen, benachteiligten Menschen auf dem Arbeitsmarkt eine Chance zu geben.

Deutschland und die Welt

dpa-Nachrichtenüberblick Wirtschaft

Sinkende Nachfrage außerhalb der EU dämpft Exportwachstum

09.08.2016 16:04
Deutschland und die Welt

Initiativen treiben Bürgerbegehren zu Flüchtlingsheimen voran

Die Initiativen gegen große Flüchtlingsunterkünfte treiben die eingereichten Bürgerbegehren in allen sieben Bezirken voran. Die Unterschriftensammlung gehe weiter, teilte der Dachverband der «Initiativen für erfolgreiche Integration Hamburg» am Freitag mit. Die vorläufige rechtliche Einschätzung des federführenden Bezirksamtes Nord sei «politisches Störfeuer», sagte der Sprecher des Dachverbands, Klaus Schomacker. «Den Rechtsstreit werden wir locker gewinnen.» Das Bezirksamt hatte die Bürgerbegehren in einer vorläufigen Einschätzung als unzulässig bezeichnet. Der endgültige Bescheid soll am kommenden Dienstag verkündet werden.

08.04.2016 13:32
Deutschland und die Welt

Flüchtlinge beziehen Mittwoch Unterkunft in Sophienterrasse

In das Flüchtlingsheim im Hamburger Nobelviertel Harvestehude sollen nach langem Rechtsstreit am Mittwoch die ersten Flüchtlinge einziehen. Der städtische Betreiber Fördern und Wohnen stellte die umgebauten Räume des ehemaligen Kreiswehrersatzamtes für die 190 künftigen Bewohner in der Sophienterrasse am Freitag vor. «Wir sind froh, dass es gelungen ist, mit der Nachbarschaft Einigung zu finden», sagte Geschäftsführer Rembert Vaerst.

22.01.2016 16:31
Politik

Rücktritt Hamburg wechselt den Innensenator

Michael Neumann ist schon der zweite Senator, den Bürgermeister Olaf Scholz innerhalb von vier Monaten verliert. Nachfolger soll der bisherige Leiter des Bezirksamts Mitte werden: Andy Grote.

18.01.2016 20:31
Deutschland und die Welt

dpa-Nachrichtenüberblick Politik

Klima in Koalition wird rauer - Merkel verteidigt Flüchtlingspolitik

18.01.2016 18:11
Baby gestorben
dpa

Offene Fragen und Polit-Debatte nach Tod von Einjährigem

Zwei Tage nach dem tragischen Tod des einjährigen Tayler in Hamburg gibt es mehr offene Fragen als Antworten. Vermutlich starb der Junge, weil er zuvor geschüttelt wurde.

21.12.2015 17:40 Kommentieren
Fanhaus
2. Liga

Flüchtlinge ziehen ins Fanhaus des 1. FC Union Berlin ein

Das Land Berlin hat das Angebot des Fußball-Zweitligisten 1. FC Union Berlin angenommen, das zukünftige Fanhaus des Vereins für die Wintermonate als Notunterkunft für Flüchtlinge nutzen zu können. Darüber informierte das Bezirksamt Treptow-Köpenick.

04.11.2015 13:33
Torsten Sevecke
Deutschland und die Welt

Anwohner stimmen Flüchtlingsunterkunft in Nobelviertel zu

Mitten in einem der reichsten Villenviertel in Hamburg werden 190 Flüchtlinge untergebracht. Die Anwohner des wohlhabenden Stadtteils Harvestehude einigten sich jetzt nach monatelangem Streit mit dem Bezirksamt Eimsbüttel darüber. Am Donnerstag unterzeichneten beide Parteien einen Vergleichsvertrag. «Dieser Durchbruch ist ein guter Kompromiss», sagte Bezirksamtsleiter Torsten Sevecke.

17.09.2015 14:49

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen