Lade Inhalte...
Ex-Dortmunder
1. Liga

Streik als Druckmittel Unsitte im Profi-Fußball: Einfach mal die Arbeit verweigern

In der Berufswelt hätten solche Verhaltensweise schwere Konsequenzen. Im Fußball enden streikende Fußballer oft bei Vereinen, die noch mehr Geld bezahlen: Arbeitsniederlegung als Druckmittel. Es gibt Beispiele. Die Alternative: ein teurer Tribünengast.

15.01.2018 15:54 Kommentieren
Meisterfeier
Frankfurt

Frank-Walter Steinmeier in Frankfurt Steinmeier wirbt für das Handwerk

Herzliches Willkommen für den Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier und seine Ehefrau in der Paulskirche in Frankfurt. 227 junge Leute erhalten den Meisterbrief, mit dem sie auch studieren können.

Studium und Beruf
Campus

Beruf und Studium Theologie-Master in Frankfurt und Mainz

Die Universitäten Frankfurt und Mainz planen ein berufsbegleitendes Theologie-Studium. Sie reagieren damit auf den Wunsch von Menschen in der Lebensmitte, sich beruflich noch einmal neu zu orientieren.

11.01.2018 08:36 Kommentieren
Wolf Leonard Erlbruch
Literatur

Kinderbücher Vater und Sohn und die Bilder

Wolf Erlbruch hat über Jahrzehnte die schönsten Kinderbücher illustriert, sein Sohn Leonard ist ihm in die Welt der Zeichnungen gefolgt. Eine Geschichte über Tradition und Ablösung.

Umgang mit Kunden
Wie werde ich?

Nah am Kunden Wie werde ich Versicherungskauffrau/mann?

Versicherungskaufleuten geht die Arbeit nicht aus. Denn ihr Job basiert auf den Pleiten, dem Pech und den Pannen anderer Menschen. Damit sind sie oft einer der ersten Ansprechpartner in Notfällen und Krisen - und brauchen entsprechende Umgangsformen.

08.01.2018 04:42 Kommentieren
Lokführer
Karriere-Nachrichten

Von wegen Traumberuf Lokführer werden verzweifelt gesucht

Als Traumberuf hat die Arbeit in der Lokomotive für viele ausgedient. Händeringend suchen die DB und andere Bahnen Nachwuchs. Mehr Geld und Wertschätzung fordert die Gewerkschaft. Können Quereinsteiger für die Arbeit im Führerstand begeistert werden?

04.01.2018 10:54 Kommentieren
Noah Becker
Leute

Eigenständig Noah Becker nervt die Rolle als „Dauersohn“

Er will dem Fluch der Promikinder entkommen. Noah Becker möchte nicht von Beruf Sohn sein.

02.01.2018 12:42 Kommentieren
Homeoffice
Karriere-Nachrichten

Arbeiten zu Hause Überlebenstipps für das Homeoffice

Beruf und Familie verbinden. Die Zeit besser einteilen können. Oder einfach nur ungestört arbeiten. Das sind drei mögliche Gründe dafür, im Homeoffice zu arbeiten. Doch wie gelingt das Arbeiten von zu Hause am besten?

01.01.2018 05:06 Kommentieren
Patrick Heilig
Wie werde ich?

Technisches Know-how nötig Wie werde ich Paketmitteltechnologe/in?

Sie arbeiten im Hintergrund, stellen aber etwas her, mit dem die meisten von uns täglich zu tun haben: Packmitteltechnologen produzieren von der Süßigkeitenschachtel bis zum Briefumschlag alles, was zu Verpackungen zählt.

01.01.2018 04:42 Kommentieren
Magdalena Neuner
Biathlon

Auszeit vom Mamasein „Gold-Lena“ zurück auf dem TV-Schirm

Magdalena Neuner ist auch mehr als fünf Jahre nach ihrem Rücktritt noch eine der bekanntesten deutschen Sportlerinnen. Nach ihrer Babypause kehrt „Gold-Lena“ nach Schalke zur World Team Challenge zurück. Als Fernseh-Expertin und umjubelter Star.

27.12.2017 09:30 Kommentieren
Aljoscha Stadelmann
Leute

Deutscher Schauspieler Für Aljoscha Stadelmann gibt es keine Heimat

Schauspieler Aljoscha Stadelmann ist von Berufs wegen oft unterwegs. Deswegen kann er mit dem Begriff „Heimat“ nicht viel anfangen. Dennoch gibt es etwas, was er damit verbindet.

23.12.2017 13:36 Kommentieren
Sebastian Schemmer
Wie werde ich?

Präzises Handwerk Wie werde ich Feinwerkmechaniker/in?

Ob Windkraftanlagen oder Raumfahrttechnik: Selbst die größten Maschinen enthalten kleine Bauteile. Feinwerkmechaniker stellen sie her. Entsprechend viele Perspektiven bietet der Beruf - auch deshalb, weil die Branche ein echtes Nachwuchsproblem hat.

22.12.2017 10:42 Kommentieren
Kaufleute im Gesundheitswesen
Wie werde ich?

Weiterbildung möglich Wie werde ich Kauffrau/mann im Gesundheitswesen?

Sie jonglieren mit Zahlen und Worten, schreiben Rechnungen und beraten Patienten: Kaufleute im Gesundheitswesen sind echte Allrounder. Doch der Spagat zwischen Bürokratie und Mitgefühl kann zur Herausforderung werden.

21.12.2017 16:36 Kommentieren
Prof. Dr. Alfons Schmid
Frankfurt

Alfons Schmid „Die Grenzen der Arbeit verschwimmen“

Arbeitsbedingungen werden flexibler. Das hat Vorteile, sagt der Frankfurter Volkswirtschaftler Alfons Schmid. Weil man sich seine Zeit so einteilt, wie man will. Er erwartet, dass die Digitalisierung Arbeitsplätze kosten wird.

Viotti
Musik

Dirigentenszene „Vielleicht versteht man die Dinge überhaupt erst mit 50, 60“

Lorenzo Viotti, ein Senkrechtstarter in der Dirigentenszene, über das Leben als 27-Jähriger in einem Beruf ohne Pensionsgrenze. Heute Abend stellt er sich in Massenets „Werther“ an der Oper Frankfurt vor.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum