29. Juni 201719°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
Riemelt und Palmer
Kino

„Berlin-Syndrom“ Im Reiche des bösen Andi

Cate Shortlands „Berlin Syndrom“ ist ein so abgründiges wie unerbittliches Horrordrama

Anke Stelling
Literatur

„Fürsorge“ Mario stöhnt, Nadja ruft

Anke Stellings neuer Roman ist eine faszinierende Zumutung. Eine Begegnung mit der Schriftstellerin in Berlin.

Deutschland und die Welt

Friedlicher Vorabend des 1. Mai in der Hauptstadt

Berlin hat friedlich und ohne Zwischenfälle die Walpurgnisnacht gefeiert. Tausende Menschen trafen sich am Vorabend des 1. Mai traditionell in den Parks der Hauptstadt. Die meisten waren im Mauerpark in Prenzlauer Berg.

30.04.2017 23:54 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Berlin feiert Walpurgisnacht - Demo weitgehend friedlich

Tausende Menschen haben in Berlin friedlich die Walpurgnisnacht gefeiert. Am Vorabend des 1. Mai trafen sich Berliner und Touristen traditionell in den Parks der Hauptstadt. Hauptanziehungspunkt war der Mauerpark im Stadtteil Prenzlauer Berg.

30.04.2017 21:54 Kommentieren
Darmstadt Bild 2 von x
Panorama

Metzger Wurst und Würde

Kaum jemand will mehr Fleischer werden. Aber die, die es tun, wählen den Beruf bewusst. Und wollen einem alten Handwerk zu neuem Stolz verhelfen

24.01.2017 17:23 Kommentieren
Kunst

Cornelia Schleime Die Freiheit des Fuchsmädchens

Ein Hausbesuch bei der Malerin Cornelia Schleime, deren mythische Bildwelten voll Fabulierlust und Absurditäten die Berlinische Galerie derzeit ausstellt.

Panorama

Russische Kampfkunst Systema Einstecken statt Austeilen

Im Selbstversuch erfährt unser Autor, warum Gelassenheit und Ruhe in der Kampfkunst Systema alles sind, wie sich verschiedene Männerbäuche anfühlen und man aus einem Berg von Russen herauskriecht.

Flucht, Zuwanderung

Berlin Ein Kiez – zwei Welten

In Berlin verliert ein Gastronom sein Portemonnaie mit 1000 Euro. Ein syrischer Flüchtling findet es und bringt es zurück. Die Geschichte einer verpassten Annäherung.

16.10.2016 15:35 Kommentieren
Panorama

Gentrifizierung Der Traum von der Villa Kunterbunt

Die größte WG Berlins lebt seit zwei Jahren in ihrem Eigenbau im Prenzlauer Berg. In der Hauptstadt steigen munter die Mieten. Das Hausprojekt M29 hat einen Weggefunden, sich dieser Aufwärtsspirale komplett zu entziehen.

06.10.2016 13:33 Kommentieren
Sport

Eintracht Frankfurt - Hertha BSC Wegweiser für die Hertha

Hertha BSC ist auf der Suche nach Stabilität. Die Berliner müssen sich über Laufstärke und Leidenschaft, Kampf und Einsatz, Disziplin und Ordnung ihre Punkte verdienen.

Deutschland und die Welt

Wieder Autos in Berlin in Flammen - Brandstiftung vermutet

Parallel zu den politischen und juristischen Auseinandersetzungen um ein von Linksautonomen besetztes Haus in Berlin haben dort in der Nacht wieder viele Autos gebrannt. Die Polizei vermutet Brandstiftung. Bei sieben Wagen im Stadtteil Köpenick handelt es sich nach ihren Angaben um Fahrzeuge des Ordnungsamts, bei dreien im Viertel Prenzlauer Berg um solche eines Wohnungsunternehmens. Zu dem waren zwei weitere Autos in Neukölln betroffen.

18.07.2016 08:25 Kommentieren
Politik

Schwere Krawalle bei Demo von Linksautonomen in Berlin

Eine Demonstration von Linksautonomen in Berlin ist eskaliert und in gewaltsame Auseinandersetzungen mit der Polizei umgeschlagen.

10.07.2016 17:19 Kommentieren
Bienen-Fahrrad
Politik

Bienenvolk nimmt Damenrad in Beschlag

Ein Bienenvolk hat am Samstag in Berlin einen Polizeieinsatz ausgelöst. Der Schwarm war aus einem zwei Häuser entfernten Bienenstock entflogen und hatte sich in Prenzlauer Berg auf einem Damenrad niedergelassen, wie ein Polizeisprecher sagte.

28.05.2016 15:39 Kommentieren
Franz-Josef Baur
Musik

Jamie-Lee: Mit Teddybären aus Berlin im Haar

Hunderte lilafarbene kleine Teddybären sind in Kisten gequetscht, dazwischen rosa Watte und Styroporkügelchen. Die Heißklebepistole liegt bereit. Was nach Kinderbastelstunde klingt, ist die Schmiede, in der die Mädchenträume der deutschen ESC-Kandidatin Jamie-Lee Kriewitz wahr werden.

13.05.2016 07:52 Kommentieren
Darmstadt

Darmstadt Beliebt und kaum zu bezahlen

Der Wohnraum im Martinsviertel wird knapp – und deshalb immer teurer. Viele Menschen ziehe es in das „coole Quartier“.

30.03.2016 19:05 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum