Lade Inhalte...
Unfall am Mount Everest
Panorama

Nobukazu Kuriki Hartnäckig bis zum Tod

Der Extrembergsteiger Nobukazu Kuriki stirbt am Mount Everest. Die Frage nach den Limits bei einem Bergaufstieg begleitete ihn in seiner ganzen Karriere.

Nanga Parbat
Panorama

Nanga Parbat Drama im Himalaya: Bergsteigerin gerettet, Kollege wohl tot

Im Himalaya hängen eine französische Bergsteigerin und ihr polnischer Kollege in 7400 Metern Höhe fest. Ein polnisches Team kann die Frau retten.

29.01.2018 10:26 Kommentieren
Lebensretter
Panorama

Österreich Deutscher nach 100 Stunden aus Felsspalte gerettet

Es ist eines dieser Bergdramen, die sich für einen Film eignen würden: Ein Bergsteiger kämpft nach einem Sturz tagelang ums Überleben - dank Handy und mutiger Retter geht es gut aus.

10.11.2017 07:37 Kommentieren
Kalenderblatt
Kalenderblatt

Was geschah am ... Kalenderblatt 2017: 29. September

Das aktuelle Kalenderblatt für den 29. September 2017:

29.09.2017 00:00 Kommentieren
Beliebtes Motiv
Reisen in Deutschland

Einzigartige Flora Botanischer Garten auf dem Brocken: So blühen die Berge

Vom Kaukasus schnurstracks Richtung Anden: In Alpengärten können Wanderer die farbenprächtige Pflanzenwelt des Hochgebirges bestaunen - ohne schweißtreibende Klettertouren. Der Brockengarten auf dem Brocken im Nationalpark Harz ist der älteste Deutschlands.

23.08.2017 09:54 Kommentieren
Frauen-EM: Frankreich - Österreich
Frauen-Fußball

Fußball-EM 2017 Die neuen Heldinnen

Die österreichischen Fußballerinnen sind dem Viertelfinale der Frauen-EM ganz nah – und schon etwas wie die neuen Heldinnen in der Heimat.

Mount Everest
Panorama

Der höchste Rummelplatz der Welt

Am Mount Everest treffen sich immer häufiger auch Geschäftemacher, leichtsinnige Abenteurer und Sauerstoffdiebe.

Mount Everest
Panorama

Himalaya Vier Tote am Mount Everest

Unterhalb des Gipfels werden die Leichen von vier Bergsteigern entdeckt. Eigentlich hatten die Rettungskräfte nach einem anderen verunglückten Kletterer gesucht.

24.05.2017 07:47 Kommentieren
Aufstieg auf den Imbabura
Leben Special

Auf Humboldts Spuren Vulkan-Trekking auf dem Chimborazo in Ecuador

Im Sommer 1802 versuchte der deutsche Naturforscher Alexander von Humboldt, den Chimborazo zu besteigen - und machte den höchsten Vulkan Ecuadors zu einem Mythos. Heute folgen Bergsteiger, Trekkingtouristen und Abenteurer den Spuren des großen Entdeckers.

24.05.2017 04:24 Kommentieren
Bersteiger stirbt
Panorama

Ueli Steck Am Mount Everest abgestürzt

Der Schweizer Extrem-Bergsteiger Ueli Steck verunglückt am Mount Everest tödlich. Er wollte einen neuen Rekord aufstellen.

Frankfurt

Zoologische Gesellschaft Frankfurt Kämpfer für die Wildnis

Christoph Schenck von der Zoologischen Gesellschaft erhält den Umweltpreis der Nachhaltigkeitsstiftung Naturelife. Den Festakt nutzt er für einen politischen Appell.

Deutschland und die Welt

Lawinenunglücke: Wenn die weiße Pracht zum Horror wird

Der Traum von weißer Winterpracht kann schnell zum Alptraum werden: Jedes Jahr sterben Menschen in niedergehenden Schneemassen, meistens Bergsteiger oder Skiläufer. Mitunter werden, wie jetzt in den Abruzzen, aber auch Gebäude und sogar ganze Dörfer verschüttet. Einige Fälle aus Europa:

19.01.2017 15:14 Kommentieren
Panorama

Waldbrand im Landkreis Bad Tölz Einsatzkräfte bereiten Löscharbeiten am Jochberg vor

Ein Wanderer entzündet ein Feuer, möglicherweise um nach einem Sturz und einer Verletzung auf sich aufmerksam machen. Die Flammen geraten außer Kontrolle, schließlich brennt fast ein ganzer Berg.

02.01.2017 07:42 Kommentieren
Literatur

Roman Er da oben, wie heißt er noch

Brigitte Kronauer erzählt betörend von Liebe, Tod, Schuld und vom Erzählen: „Der Scheik von Aachen“ ist ein hinreißender Roman der Büchner-Preisträgerin.

Deutschland und die Welt

Bergsteiger stürzt im Salzburger Land in den Tod

Ein 42 Jahre alter Bergsteiger aus dem Landkreis München ist im Tennengebirge im Salzburger Land vor den Augen seiner Frau mehr als 100 Meter tief in den Tod gestürzt. Nach Polizeiangaben stieg das Paar am Morgen von der Laufener Hütte ab. Auf etwa 1500 Metern verlor der Mann den Halt und fiel erst zehn Meter tief über einen Felsen und dann etwa 100 Meter durch grasiges Gelände. Die Frau alarmierte den Hüttenwirt, der die Bergwacht rief. Der 42-Jährige starb noch an der Unglücksstelle.

27.08.2016 19:46 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen