Lade Inhalte...
Arbeit. Unsere Religion

Arbeitszeit Sechs Stunden reichen

Im wohlhabenden Norwegen geht der Trend zum kurzen Arbeitstag. Das Land hält seit Jahren die Spitzenposition beim Human Development Index der Vereinten Nationen.

29.04.2015 15:57 Kommentieren
Uraufführung "Imperium"
Panorama

Krachts «Imperium» auf der Bühne in Hamburg

Unterhaltsam-groteskes Abdriften in Barbarei, Tod und Verwüstung, pastellbunt und untermalt von launig swingender Musik: So hat Jan Bosse den umstrittenen Erfolgsroman «Imperium» (2012) von Christian Kracht über einen historischen deutschen Aussteiger und Vegetarier auf eine Hamburger Bühne gebracht.

27.04.2015 10:52 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Krachts «Imperium» jetzt auf Hamburger Bühne

Als pastellbunte, slapstickartige Aussteiger- und Vegetariergroteske hat Christian Krachts umstrittener Erfolgsroman «Imperium» am Sonntagabend im Hamburger Thalia in der Gaußstraße Uraufführung gefeiert. Auf die darstellerisch intensive zweistündige Bühnenversion, die Starregisseur Jan Bosse mit Gabriella Bußacker und dem Ensemble geschaffen hat, reagierte das Publikum mit viel Gelächter und Riesenapplaus.

27.04.2015 06:57 Kommentieren
Newtopia
Panorama

Sat.1 räumt Panne bei «Newtopia» ein

Eine Panne beim Sat.1-Format «Newtopia» weckt Zweifel an der Glaubwürdigkeit der Reality-Sendung. Bei einer teils hitzigen Besprechung von Kandidaten mit den Produzenten in der Nacht zu Montag lief eine Kamera mit, an die allem Anschein nach keiner gedacht hatte.

13.04.2015 18:51 Kommentieren
Main-Kinzig-Kreis

Hanau Ausgegrenzt, vernachlässigt und geschlagen

Aussteiger einer mutmaßlichen Sekte reden in der FR unter anderem über ihre Kindheit und über die Arbeitsbedingungen in einem Medienunternehmen, das Mitglieder der Gemeinschaft führen.

Main-Kinzig-Kreis

Hanau Aussteiger sagen aus

Das Landgericht Hanau prüft die Arbeit eines ehemaligen Richters, der selbst Mitglied in der mutmaßlichen Sekte gewesen sein soll. Die Evangelisch-methodistische Kirche will sich an der Aufklärung über die Gruppe beteiligen.

Main-Kinzig-Kreis

Hanau Gewaltvorwürfe im Fokus

Im Falle einer mutmaßlichen Sekte in Hanau äußert eine Expertin Verständnis für das Jugendamt, aber auch Kritik. Bei der FR melden sich weitere Aussteiger, die die Gewaltvorwürfe bestätigen. Der Aeon-Verlag, bei dem viele Sektenmitglieder arbeiten, spricht von einer Hetzkampagne.

Main-Kinzig-Kreis

Hanau Psychoterror und Ausbeutung in Gottes Auftrag?

Anfang September berichtete die FR bereits über eine Hanauer Gruppierung, welche ein totalitäres, religiöses System sein soll. Nun gibt es diesbezüglich Vorwürfe gegen die Firma Aeon Verlag & Studio. Bis das geklärt ist, lässt die Stadt Hanau lässt Zusammenarbeit ruhen.

TV-Kritik

"Maischberger: Gurus", ARD Emotionslos über Sekten

Die Runde bei Maischberger nimmt sich die Tricks der Gurus vor. Die zentrale Frage, wann die Glaubensfreiheit endet, bleibt offen. (Mit Link zum Video.)

04.03.2015 07:41 Kommentieren
Main-Kinzig-Kreis

Maischberger Sekten-Aussteiger bei Maischberger

Ein Aussteiger berichtet am Dienstag, 3. März, bei Maischberger von seinem Leben in einer mutmaßlichen Sekte. Die Gruppierung wurde von einem früheren Pastor und seiner Frau aufgebaut. Sie würden behaupten, mit Gott kommunizieren zu können.

Pegida

Pegida Dresden Pegida: Original lockt mehr Menschen

Das Original zieht mehr als die gemäßigten Aussteiger: Zur Pegida-Kundgebung in Dresden kommen am Montag mehrere tausend Menschen. Der neue Verein um Pegida-Aussteigerin Oertel war einen Tag zuvor nicht sonderlich erfolgreich. Die Bewegung zieht nach rechts.

09.02.2015 20:27 Kommentieren
Pegida

Pegida Ohne "Nazikram" ist's langweilig

Pegidas Abtrünnige nennen sich "Direkte Demokratie für Europa". Mit ausländerfeindlichen Parolen wollen sie nichts zu tun haben, erklären die Aussteiger um Ex-Pegida-Frontfrau Kathrin Oertel. Das Ergebnis: mäßiger Zulauf für die Wutbürger.

Pegida

Pegida Dresden Plant Oertel eine Konkurrenz für Pegida?

Pegida-Aussteigerin Oertel plant laut Medienberichten eine Konkurrenz-Bewegung für gemäßigtes Wutbürgertum. Dabei wolle sie sich "politisch näher in Richtung CDU orientieren". Sollte das zutreffen, steht Dresden ein interessanter 9. Februar mit gleich zwei Wutbürger-Versammlungen bevor.

Pegida

Pegida Zerlegt Pegida sich selbst?

Pegida steckt im Chaos: Erst kommt der islamkritischen Bewegung ihr bisheriger Wortführer Bachmann abhanden. Nun schmeißt auch die Hälfte der restlichen Führungsriege hin. Hat die Bewegung noch eine Zukunft?

28.01.2015 18:26 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Analyse: Zerlegt Pegida sich selbst?

Plötzlich führungslos: Nach dem Rücktritt des früheren Frontmanns Lutz Bachmann wegen «Hitler»-Selfie und Ausländerbeleidigungen schmeißt nun gleich die Hälfte der Pegida-Führung hin.

28.01.2015 18:05 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen