23. Juni 201725°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
Kolumnen

Rechtsextremismus im Osten Vergifteter Diskurs über den Osten

Rechtsextremismus

Iris Gleicke wird als Ost-Beauftragte im Gedächtnis bleiben, weil sie eine umstrittene Studie zu verantworten hat. Sie verteidigt die Studie trotz handwerklicher Fehler. Die Kolumne.

Rechtsextremismus

Studie über Rechtsextremismus „Diagnose einer ostdeutschen Spezifität“

Rechte Hochburg

Eine Studie des Göttinger Instituts für Demokratieforschung sucht nach den Ursachen für verbreiteten Rechtsextremismus in Ostdeutschland.

Demonstranten mit Fahnen
Rhein-Main

Umgang mit Rechtsextremismus Beratungsbedarf wegen rechter Hetze steigt

Die Zahl von fremdenfeindlichen und rechtsextremen Provokationen nimmt zu - das „BeratungsNetzwerk Hessen“ hat deutlich mehr zu tun als im vergangenen Jahr.

15.05.2017 14:03 Kommentieren
Bundeswehr
Hintergrund

„Eine Art Doppelleben“ Ein Fremdenfeind und falscher Flüchtling

Ein deutscher Soldat führt ein bizarres Doppelleben. Er registriert sich als syrischer Flüchtling. Platziert eine Pistole auf einem Flughafenklo. Er ist von Fremdenhass getrieben. Was hatte er vor?

02.05.2017 15:24 Kommentieren
FDP-Bundesparteitag
Gastbeiträge

FDP Liberaler Seiltanz

Politiker Christian Lindner arbeitet systematisch am Wiederaufstieg der FDP. Aber ist die Gefahr, dass die Partei noch einmal abstürzt, schon gebannt? Die Analyse.

Deutschland und die Welt

„Spiegel“: Franco A. fiel schon 2014 als Rechtsextremer auf

Das Doppelleben des Bundeswehrsoldaten Franco A. wirft weiter Fragen auf. Nach „Spiegel“-Informationen hatte die Bundeswehr doch schon länger Hinweise auf fremdenfeindliche Einstellungen des Festgenommenen.

29.04.2017 21:00 Kommentieren
Frankfurt-Rödelheim
Frankfurt-West

Frankfurt-Rödelheim Reaktion auf Mahnmal-Schändung

650 Menschen haben einen Aufruf gegen Fremdenfeindlichkeit unterzeichnet, der vor dem Rödelheimer Bahnhof hängt. Es ist eine Reaktion auf die Schändung des Mahnmals im Brentanopark.

Deutschland und die Welt

Bundeswehrsoldat unter Terrorverdacht - noch viele Fragen offen

Nach der Festnahme eines als Flüchtling registrierten und unter Terrorverdacht stehenden Bundeswehrsoldaten sind noch viele Fragen offen. Die Ermittler gehen von einem fremdenfeindlichen Motiv aus.

28.04.2017 05:00 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Soldat soll Anschlag aus Fremdenhass geplant haben - U-Haft

Ein Bundeswehrsoldat soll sich als syrischer Flüchtling ausgegeben, unter falschem Namen Asylbewerberleistungen bezogen und einen Anschlag geplant haben. Dem 28-Jährigen sei in dem Asylverfahren sogar subsidiärer Schutz zuerkannt worden, berichtete die Staatsanwaltschaft.

27.04.2017 18:48 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Soldat soll Anschlag aus Fremdenhass geplant haben - U-Haft

Ein Bundeswehrsoldat soll sich als syrischer Flüchtling ausgegeben, unter falschem Namen Asylbewerberleistungen bezogen und einen Anschlag geplant haben. Dem 28-Jährigen sei in dem Asylverfahren sogar subsidiärer Schutz zuerkannt worden, berichtete die Staatsanwaltschaft.

27.04.2017 18:00 Kommentieren
Stadthalle Cottbus
Politik

Cottbus Verdacht auf Volksverhetzung nach tödlichem Unfall

Am Osterwochenende kommt es in Cottbus zu einem Verkehrsunfall. Eine ägyptische Gast-Studentin erliegt Tage danach ihren Verletzungen. Der Fall beschäftigt nun die Staatsanwaltschaft.

27.04.2017 15:25 Kommentieren
Protest von IG Metall-Mitgliedern
Politik

Gewerkschaften gegen Rechtspopulismus „Wir laden keine Repräsentanten der AfD ein“

Auch den Gewerkschaften macht der Rechtspopulismus zu schaffen. IG-Metall-Vorstand Hans-Jürgen Urban spricht im Interview über rechte Denkmuster bei Arbeitnehmern und die Mittel dagegen.

Landgericht Darmstadt
Kriminalität, Gericht

Hofheim Fremdenhass und Entzug

Die Schüsse auf eine Hofheimer Flüchtlingsunterkunft beschäftigen in zweiter Instanz das Landgericht - und erstmals werden auch fremdenfeindliche Motive in Betracht gezogen.

Flüchtlingsheim in Artern
Flucht, Zuwanderung

Fremdenfeindlichkeit Brandsätze auf Flüchtlingsheime in Thüringen und Brandenburg

Rund 70 Flüchtlinge schlafen in einer Unterkunft in Brandenburg, als Unbekannte zwei Brandsätze werfen. In der gleichen Nacht gibt es einen Brandanschlag auf ein Flüchtlingsdomizil in Thüringen. Verletzt wird in beiden Fällen niemand.

16.04.2017 08:56 Kommentieren
FR7

Trinkhalle Leben an der Bude

Samy, Pächter einer Trinkhalle im Frankfurter Gallus, erzählt Geschichten vom Tresen

06.04.2017 11:49 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum