20. Oktober 201714°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
Rhein-Main

Ausflugsziele in Hessen Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten

Ob jahrhundertealtes Weingut, bedeutende Ausgrabungsstätte oder weiträumiges Wandergebiet: Hessen bietet Touristen eine Menge an Ausflugszielen. Eine Übersicht beliebter Sehenswürdigkeiten im gesamten Bundesland.

15.02.2017 19:19 Kommentieren
Frankfurt

Frankfurt-Heddernheim Streit um freie Sicht

Archäologen wollen an der Römerstadtschule in Ruhe hinterm Zaun graben. Nicht sehen zu können, was sich hinter der Absperrung verbirgt, hat immer schon die Neugier anschwellen lassen.

Kultur

Syrien Das Patchwork von Palmyra

Die antike Stätte, Sinnbild der Vielfalt, könnte Vorbild sein für einen Pakt zwischen nationalen Interessen und einer transnationalen Idee.

Palmyra
Panorama

Zerstörtes Palmyra: der unersetzliche Schatz

Quirlig ging es in Palmyra vor fast 2000 Jahren zu. Händler, Soldaten, Reisende kamen aus allen Teilen des Römischen Reiches in die prachtvolle Oasenstadt.

27.03.2016 12:28 Kommentieren
Reise

Sommer, Sonne, Strand Das bieten die Mittelmeer-Inseln Urlaubern

Von Capri bis Zypern: Hier stellen wir Ihnen 20 kleine und große Inseln rund ums Mittelmeer vor und erklären, welches Eiland sich für welchen Urlaub am besten eignet. So fällt die Entscheidung für ein Ferienziel leichter.

30.01.2016 12:00 Kommentieren
Princess Mako of Japan visit
Panorama

Japans Prinzessin Mako besucht Maya-Stadt in Honduras

Die japanische Prinzessin Mako (24) hat in Honduras die alte Maya-Stadt Copán besucht. Die Enkelin von Japans Kaiser Akihito besichtigte am Montag die Ausgrabungsstätte im Westen des Landes und pflanzte einen Baum.

08.12.2015 11:17 Kommentieren
Panorama

Italien Hauptstadt des Unvollendeten

In Italien stehen viele Geisterbauten, die nie fertiggestellt wurden – lauter Sinnbilder der Verschwendung von Steuergeld. Regina Kerner hat sie sich im sizilianischen Giarre angesehen.

Kino

Filmarchive Ausgrabungsstätten für die Zukunft

Filmarchive präsentieren sich gern durch Premieren restaurierter Klassiker. Wichtiger ist es, dass sie erhalten, was vielleicht nie jemand sieht.

Terror

Unesco über IS Tempel-Zerstörung ist Kriegsverbrechen

Nach Angaben der syrischen Antikenverwaltung sprengten die Extremisten die Ruinen eines der bedeutendsten Tempel der römischen Ausgrabungsstätte in die Luft. Die UN-Kulturorganisation Unesco stufte die Sprengung am Montag als Kriegsverbrechen ein.

24.08.2015 16:32 Kommentieren
Politik

Palästinenser in Sussia Kampf gegen Israels Abriss-Befehle

Das palästinensische Hüttendorf Sussia wehrt sich gegen Israels Abrissbefehle und hat dabei Brüssel und Washington auf seiner Seite.

Politik

Unesco-Welterbe Vorrang für Arme

Genug Welterbe gibt es nie. Allerdings höhlt die Unesco oft ihre eigene Glaubwürdigkeit aus. Fest steht: Das Geld muss besser verteilt werden. Ein Kommentar.

03.07.2015 17:23 Kommentieren
Oasenstadt Palmyra 2009
Panorama

Antiken-Schmuggel - Das Geschäft mit der Raubkunst

Wenn man im März auf der größten Messe für alte Kunst, der Tefaf in Maastricht, die Händler befragte, ob ihnen denn schon mal jemand ein Stück aus dem Irak oder aus Syrien angeboten habe, dann erhielt man immer die gleiche Antwort: «Nein, noch nie!»

03.06.2015 09:05 Kommentieren
Gestohlene Fresken aus Pompeji
Panorama

Gestohlene Pompeji-Fresken in den USA sichergestellt

Mehrere gestohlene Fresken aus Pompeji sind in den USA sichergestellt und nach Italien zurückgebracht worden. Die drei Kunstwerke seien 1957 aus der Ausgrabungsstätte bei Neapel verschwunden und in der Sammlung eines reichen US-Geschäftsmanns in New York entdeckt worden, erklärten die italienische Polizei und das Kulturministerium am Dienstag in Rom.

26.05.2015 14:52 Kommentieren
Terror

IS-Terror Vernichtungsfeldzug gegen Kulturdenkmäler

Der Vernichtungsfeldzug der Terrormiliz "Islamischer Staat" gegen wichtige und unschätzbar wertvolle Kulturdenkmäler steht in einer entsetzlichen Tradition.

08.03.2015 17:54 Kommentieren
Terror

Zerstörung von Nimrud IS verübt "kulturellen Genozid"

Mit schwerem Gerät zerstört der IS laut irakischem Militär jahrtausende alte Kulturdenkmälder in der Ruinenstadt Nimrud. Die UNESCO sprechen von einen "Kriegsverbrechen". Die Irakische Regierung ist machtlos.

06.03.2015 07:25 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum