Lade Inhalte...
Legal Highs - Todesdrogen aus dem Internet
TV-Kritik

„Legal Highs“, ZDFinfo „Das Zeug ist wie ein Monster“

Die Dokumentation über kinderleicht erhältliche psychoaktive Substanzen ist zwar überaus informativ, handwerklich aber fehlerhaft.

Deutschland und die Welt

USA senken Grenze zur Aufnahme von Flüchtlingen auf 30 000

Die US-Regierung will im kommenden Jahr deutlich weniger Flüchtlinge ins Land lassen als bisher. Geplant sei eine Obergrenze von 30 000 Menschen für das Wirtschaftsjahr 2019, sagte US-Außenminister Mike Pompeo.

18.09.2018 00:02 Kommentieren
Chemnitz
Hintergrund

Diskussion über Chemnitz „Hetzjagden“ oder nicht? Vom Streit um einen Begriff

Bei den Demonstrationen in Chemnitz gab es viele Straftaten. Das Innenministerium in Dresden spricht von 140 Verfahren. Bei der Diskussion über die Dimension der fremdenfeindlichen Übergriffe steht aber vor allem der Begriff „Hetzjagd“ im Mittelpunkt.

09.09.2018 16:08 Kommentieren
Skype
Digital-Nachrichten

Rechtlich riskant Skype führt Aufzeichnungen von Anrufen ein

In der Kommunikations-App Skype von Microsoft können jetzt auch Videokonferenzen und Anrufe aufgezeichnet werden. Das ist oft praktisch, birgt aber auch manch persönliches und rechtliches Risiko.

07.09.2018 11:22 Kommentieren
Asyl
Flucht, Zuwanderung

Flüchtlinge Streit mit Italien um EU-Mission „Sophia“

Die EU-Flüchtlingsmission „Sophia“ im Mittelmeer vor Libyen ist gefährdet. Grund ist der andauernde Streit mit Italien um die Aufnahme von Flüchtlingen.

30.08.2018 07:26 Kommentieren
Fotojournalist
Hintergrund

Hintergrund Das Recht am eigenen Bild ist nicht grenzenlos

Pressefotografen und Kamerateams dürfen Menschen auch in der Öffentlichkeit nur unter bestimmten Voraussetzungen aufnehmen. Grundsätzlich habe jede Person ein Recht am eigenen Bild, erläuterte Stephan Dreyer vom Hans-Bredow-Institut für Medienforschung in Hamburg.

23.08.2018 17:26 Kommentieren
„Angela-Davis-Solidaritätskongress“
Kunst

Fotografie Inge Werth - eine Chronistin der 68er

Das Museum Giersch würdigt die Fotografin Inge Werth erstmals mit einer Ausstellung. Ihre Aufnahmen sind kulturhistorisch äußert aufschlussreich.

Hier ist noch lange nicht Schluss
TV-Kritik

„37 Grad: Hier ist noch lange nicht Schluss“ Früher war alles anders

„37 Grad: Hier ist noch lange nicht Schluss“: Nach dem NDR zeigt nun auch das ZDF eine Reportage über ein Dorf in Mecklenburg-Vorpommern, das bis heute unter den Folgen der „Wende“ leidet.

Missbrauchsprozess
Hintergrund

Analyse Prozess um Kinderporno-Plattform gestartet

Im verborgenen Darknet bot die Plattform „Elysium“ Bilder und Videos schwersten Kindesmissbrauchs an. Dass nun die mutmaßlichen Betreiber vor Gericht stehen, ist eine Seltenheit.

02.08.2018 17:47 Kommentieren
Jaroslawl-Gefängnis
Mehrere Parameter
Digital-Nachrichten

Drehbuch immer im Kopf Tipps für gute Smartphone-Videos

Jeder Smartphonebesitzer hat auch eine leistungsstarke Videokamera in der Tasche. Was aber leider nicht heißt, dass die damit aufgenommenen Filme auch immer Spitzenklasse sind. Manche Fehler machen einfach jeden Film unschaubar - besser man vermeidet sie.

26.07.2018 05:17 Kommentieren
Mit der Dashcam auf Fahrt
Digital-Nachrichten

Wachsamer Beifahrer Dashcam kaufen und richtig nutzen

Bei einem Unfall können sie wertvolle Beweise liefern: sogenannte Dashcams, die an der Windschutzscheibe im Auto befestigt werden und das Verkehrsgeschehen mitfilmen. Auch das Smartphone lässt sich zur Dashcam umrüsten.

24.07.2018 10:47 Kommentieren
IOC-Chef
Sportpolitik

Sitzung IOC-Exekutivkomitee IOC limitiert die Zahl der Olympia-Kandidaten 2026

Das IOC will bei der Bewerbung um die Winterspiele 2026 keine Verlierer produzieren. Deshalb wird es nur eine streng limitierte Zahl von Kandidaten zur Wahl zulassen. Öffnen will IOC-Chef Bach die Tür für Russland: „Wir sind bereit, Russland willkommen zu heißen.“

20.07.2018 16:41 Kommentieren
Niger
Politik

Niger Ausharren im Wüstenstaat

Der Niger spielt eine Schlüsselrolle bei der Lösung der Flüchtlingskrise: „Das ärmste, aber großzügigste Land der Welt“, finden UN-Helfer. Sie hoffen, dass Deutschland wie versprochen bald Gestrandete aus Libyen aufnimmt.

19.07.2018 10:31 Kommentieren
Juan Carlos
Panorama

Spanien Schwere Vorwürfe gegen Juan Carlos I.

Ein erbostes Volk, ein gefallener Held, eine „innige Freundin“: Die Spanier diskutieren über ihre Monarchie. Anlass sind Aufzeichnungen, in denen schwere Vorwürfe gegen Juan Carlos I. erhoben werden.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen