Lade Inhalte...
Deutschland und die Welt

Nächster Abschiebeflug nach Afghanistan steht bevor

Trotz einer sich weiter verschlechternden Sicherheitslage in Afghanistan sollen morgen erneut abgelehnte Asylbewerber aus Deutschland nach Kabul abgeschoben werden. Laut Bayerischem Flüchtlingsrat gebe es Hinweise, dass der Flug am Dienstag um 23.

Vor 9 Stunden Kommentieren
Deutschland und die Welt

Bericht: 58 Prozent volljähriger Asylbewerber ohne Dokumente

Die Mehrheit der Asylbewerber kommt nach einem Medienbericht nach wie vor ohne Papiere nach Deutschland. Im ersten Halbjahr legten 58 Prozent der volljährigen Asylbewerber keine Identitätspapiere vor.

04.11.2018 02:00 Kommentieren
Tarek Al-Wazir
Landtagswahl Hessen

Hessen-Wahl und die Folgen „Die AfD wird das Klima vergiften“

Im hessischen Geisenheim reden Grüne und CDU zur Stunde über eine Neuauflage der Koalition. Im FR-Interview spricht der grüne Minister Tarek Al-Wazir über den Wahl-Triumph, Groko-Erfolge und „politischen Klimaschutz“.

Deutschland und die Welt

Bundespräsident besucht Dresden und Chemnitz

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier besucht heute Sachsen. Auf dem Programm stehen Gespräche unter anderem mit Bürgern in Dresden und in Chemnitz. In Chemnitz war es im Spätsommer nach einem Totschlag mutmaßlich von Asylbewerbern an einem Deutschen

01.11.2018 01:06 Kommentieren
USA
Politik

Migration aus Mittelamerika Donald Trump baut Truppen an Grenze auf

US-Präsident Donald Trump macht seine Drohung wahr und schickt Tausende Soldaten an die Grenze zu Mexiko. Sie sollen Migranten aus Mittelamerika abschrecken.

30.10.2018 06:27 Kommentieren
Grüne
Hausarrest für Riaces Ex-Bürgermeister aufgehoben
Politik

Italien Bürgermeister Lucano aus Riace verbannt

Domenico Lucano galt international als Symbol für Toleranz. Doch nun muss der migrantenfreundliche Bürgermeister des italienischen Dorfs Riace seinen Heimatort verlassen.

Bavarian state election 2018
Politik

Landtagswahl in Bayern AfD: „Zweistellig. Ziel erreicht“

1. Update Die AfD hatte sich in Bayern mehr erhofft. Schuld sei „die Hetze der Altparteien“.

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF)
Politik

Berlin Bamf erwägt Fünfjahres-Frist zur Überprüfung von Flüchtlingsschutz

Bamf-Chef Hans-Eckhard Sommer überlegt, die Schutzberechtigung anerkannter Asylbewerber künftig erst nach fünf Jahren erneut zu prüfen. Dabei geht es vor allem um Menschen aus Syrien, dem Irak, Eritrea und Afghanistan.

05.10.2018 08:32 Kommentieren
Tag der Deutschen Einheit in Berlin.
Politik

Reiner Haseloff „Nicht jeder Ostdeutsche ist ein Fremdenfeind“

Reiner Haseloff, Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, spricht im Interview mit der FR über Rechtsextremismus, die Lage der CDU und Rückhalt für die Kanzlerin Merkel.

Flüchtlinge am Arbeitsmarkt
Hintergrund

Fragen und Antworten Fachkräfte willkommen, Hoffnung für Geduldete

Der deutschen Wirtschaft fehlen Fachkräfte. Gleichzeitig gibt es im Ausland viele, die gerne hier arbeiten würden. Dazu will ihnen die Bundesregierung mehr Möglichkeiten eröffnen. Abgelehnte, aber gut integrierte Asylbewerber sollen mehr Chancen zum Bleiben bekommen.

02.10.2018 17:26 Kommentieren
Asyl
Politik

Einwanderungsgesetz Kompromiss bei „Spurwechsel“ für geduldete Asylbewerber

Zwischen Union und SPD gibt es einen Kompromiss beim sogenannten „Spurwechsel“: Bereits am Dienstag will das Kabinett das Zuwanderungskonzept beschließen.

02.10.2018 07:14 Kommentieren
Ausbildung von Flüchtlingen
Politik

Forderung an Union und SPD Handwerk will Bleibeperspektive für integrierte Flüchtlinge

Vor dem Spitzentreffen der großen Koalition hat Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer an Union und SPD appelliert, integrierten Flüchtlingen neue Bleibeperspektiven zu eröffnen.

30.09.2018 12:00 Kommentieren
Politik

Übergriffe im Harz Polizei ermittelt nach Angriffen auf Asylbewerber

Gleich zwei Mal muss die Polizei im Harz ausrücken, weil Ausländer beschimpft, beleidigt und attackiert werden. Fünf Menschen werden verletzt. Die Polizei ermittelt auch wegen Volksverhetzung.

16.09.2018 11:50 Kommentieren
Integration von Flüchtlingen
Landespolitik

Hessen Fachkräfte aus dem Ausland nötig

Koalition stimmt gegen einen „Spurwechsel“. Auch die Ausweitung sicherer Herkunftsländer ist im Landtag strittig.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen