Lade Inhalte...
Seehofer stellt „Masterplan Migration“ vor
Hintergrund

„Asylwende“ und Abschiebung Was hat Seehofer bisher erreicht?

Seehofer eckt an - mit flapsigen Sprüchen, ministerialen Alleingängen und unorthodoxen Methoden. Dafür hat er zuletzt viel Kritik vom Koalitionspartner und vom Bürger einstecken müssen. Ob ihm die Hauruck-Abschiebung von Sami A. wohl aus dem Umfragetief hilft?

13.07.2018 18:05 Kommentieren
Horst Seehofer
Flucht, Zuwanderung

Abschiebungen Seehofer „hat ein unheilbares Defizit an Mitmenschlichkeit“

3. Update Horst Seehofer wollte einen Scherz machen, als er feststellte, dass just an seinem 69. Geburtstag 69 Afghanen abgeschoben wurden. Nun hat sich einer der Abgeschobenen das Leben genommen - und der Bundesinnenminister steht als gnadenloser Zyniker da.

Deutschland und die Welt

Aus Deutschland abgeschobener Afghane erhängt sich in Kabul

Ein vor einer Woche aus Deutschland abgeschobener afghanischer Asylbewerber hat sich nach seiner Rückkehr erhängt. Er sei in einer von der Internationalen Organisation für Migration zur Verfügung gestellten vorübergehenden Unterkunft in Kabul aufgefunden

11.07.2018 12:17 Kommentieren
Seehofer
Flucht, Zuwanderung

Flüchtlingspolitik Seehofer stellt „Masterplan“ vor - und ist beleidigt

Das „neue Grenzregime“: Der Innenminister stellt den lange erwarteten „Masterplan“ vor - und zeigt sich dünnhäutig bei Kritik an seiner eigenen Person.

Bundesinnenminister Seehofer
Hintergrund

Hintergrund Worum geht es bei Seehofers „Masterplan“?

Seit Horst Seehofer Innenminister ist, spricht er von seinem „Masterplan“. Am Dienstag will der CSU-Chef sein Konzept nun vorstellen - mit mindestens vierwöchiger Verspätung.

10.07.2018 15:46 Kommentieren
Horst Seehofer
Politik

Unionsstreit über Asylpolitik Seehofer erklärt Konflikt mit Merkel für erledigt

War da was? Nach Ansicht des CSU-Chefs ist der Asylstreit mit der Kanzlerin Geschichte. Markus Söder sieht den Kompromiss auch als Chance, die AfD zu schwächen. Doch geht sein Kalkül auf?

08.07.2018 09:05 Kommentieren
Migranten auf Lesbos
Hintergrund

Glossar zur Asyldebatte Dublin-Verordnung und Flughafenverfahren

Begriffe, die in der Asyldebatte eine Rolle spielen:

06.07.2018 13:58 Kommentieren
Schild
Deutschland und die Welt

Merkel-Treffen mit Orban: „Unterschiedliche Sichtweisen“

Der ungarische Regierungschef Viktor Orban will keine Asylbewerber aufnehmen, die von Deutschland nach den Dublin-Regeln der EU zurückgeschickt werden. Deutschland und Ungarn seien beim Schutz der EU-Außengrenzen und der Fluchtursachenbekämpfung einer

05.07.2018 16:58 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Vize-Kanzler Strache: Keine Asyl-Lösung zulasten Österreichs

Kurz vor dem Treffen mit Bundesinnenminister Horst Seehofer hat der österreichische Vizekanzler Heinz-Christian Strache bekräftigt, dass seine Regierung bei der Rücknahme von Asylbewerbern keine Lösung zulasten Österreichs akzeptieren wird.

05.07.2018 02:16 Kommentieren
Deutschland und die Welt

CSU-Generalsekretär droht Italien: Abkommen oder Rückweisungen

CSU-Generalsekretär Markus Blume hat Italien gedroht, falls das Land eine Rücknahme von Flüchtlingen nicht zusagen und förmlich vereinbaren will. „Italien muss wissen: Wenn es kein Abkommen gibt über die Rücknahme von Asylbewerbern, für die Italien

04.07.2018 23:10 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Anwaltverein: Ankerzentren brauchen Zugang zu Rechtsberatung

Der Deutsche Anwaltverein befürchtet, dass Asylbewerber bei einer Unterbringung in den geplanten „Ankerzentren“ keinen Zugang zu einer unabhängigen Rechtsberatung mehr haben werden.

04.07.2018 20:52 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Union und SPD ringen um Einigung im Asylstreit

Im Streit zwischen Union und SPD über die Asylpolitik zeichnet sich eine Annäherung ab. Kanzlerin Angela Merkel stellte klar, dass Asylbewerber maximal zwei Tage in den geplanten sogenannten Transitzentren an der Grenze zu Österreich bleiben sollen.

04.07.2018 16:58 Kommentieren
Bundestag
Hintergrund

Analyse Eine verärgerte SPD im Seehofer-Dilemma

Zwei Koalitionsgipfel, zwei Sondersitzungen der Fraktion seit Wochenbeginn: Die SPD hat große Bauchschmerzen, den Kompromiss der Union für eine härtere Asylpolitik mitzutragen. Auch weil viele ihn für untauglich halten. Von „Peanuts“ spricht Ex-Parteichef Schulz.

04.07.2018 16:34 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Merkel: Asylbewerber höchstens zwei Tage in Transitzentren

Kanzlerin Angela Merkel hat betont, dass Asylbewerber maximal zwei Tage in den geplanten Transitzentren bleiben sollen. „Man muss mit 48 Stunden hinkommen, das sagt das Grundgesetz“, sagte Merkel in der ARD-Sendung „Farbe bekennen“.

04.07.2018 15:58 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen