Lade Inhalte...
TV-Kritik

Rom am Rhein, Arte Wer ist das Volk?

Das dreiteilige Doku-Drama um das halbe Jahrhundert römischer Herrschaft im Rheinland hat filmisch nicht viel Neues zu bieten – birgt aber thematisch einige überraschende Parallelen zu aktuellen politischen Diskussionen.

05.03.2016 10:49 Kommentieren
Alberto Burri
Panorama

Nachkriegskünstler Burri wird wiederentdeckt

Er war ein Militärarzt, der den Schrecken des Zweiten Weltkrieges in Bildern aus Sackleinen, Teer und Eisen verarbeitete: Der italienische Nachkriegskünstler Alberto Burri (1915-1995) wird in einer Ausstellung im Ständehaus der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen wiederentdeckt.

04.03.2016 11:14 Kommentieren
TV-Kritik

„Rummelplatz Alpen“ , Arte „Der Berg muss funktionieren“

Ein Dokumentarfilm bei Arte zeigt, wie Unternehmer und  Industrie das Gebirge im Dienste des Tourismus umkrempeln wollen.

TV-Kritik

„Stadt ohne Namen“, Arte Die Zonis planen den Aufstand

Die Mauer ist wieder da. Dahinter weggesperrt: Arbeitslose. Verachtet, ausgegrenzt und vorsätzlich einem frühen Tod preisgegeben. Eine sechsteilige finstere Zukunftsversion von Arte France, die nicht nur auf französische Zustände abzielt.

TV-Krimi

„Unter Verdacht: Betongold“, Arte Kartell des Schweigens

In dem fesselnd gespielten Krimi führt ein vermeintlicher Selbstmord in die Abgründe des Baumilieus.

05.02.2016 07:27 Kommentieren
Musik

Alte Oper Frankfurt In Arles und im Aquarium

In Tupftechnik: Ein hinreißender französischer Abend mit Christina und Michelle Naughton und dem Orchestre Philharmonique de Strasbourg in der Alten Oper.

TV-Kritik

TV-Kritik: „Wölfe“ Bis dass der Tod sie scheide …

Soeben mit einem Golden Globe als bester Mehrteiler ausgezeichnet, gelangt die Verfilmung der Bestseller von Hilary Mantel um die Kabalen am Hofe Henrys VIII. auch in Deutschland zur Ausstrahlung. Ein sechsteiliges, auf Dialoge bauendes Historiendrama mit beeindruckenden Schauspielerleistungen.

12841sc
Panorama

Kuba Von der Freiheit, zu fliegen

Die Show Ballet Revolución vereint klassischen Tanz und moderne Popsongs. Ein Besuch bei den schweißtreibenden Proben in Havanna.

TV-Kritik

„Frankreich, 24 Stunden“, Arte Stolz auf die Schönheit

Arte guckt sich die Welt von oben an, mit der schwelgerischen Distanz von Sportfliegern. Die Filmsprache von „Frankreich, 24 Stunden“ ist die eines gut gemachten touristischen Gebrauchsfilms.

16.01.2016 08:24 Kommentieren
TV-Kritik

"Lava", Arte Schön fotografiertes Schurkennest

Wieder ein Serienmarathon auf Arte. Der Kultursender zeigt alle vier Folgen der isländischen Krimiserie „Lava“ am Stück. Sehenswert vor allem für Freunde nordischer Landschaften.

TV-Kritik

„Untergetaucht“, Arte Ein letztes Aufbäumen vorm Ende

In der Diskussion um neue, tatsächlich oder vermeintlich innovative Fernsehserien bleibt das Produktionsland Frankreich oft unbeachtet. Sehr zu Unrecht, wie der Kultursender Arte schon mehrfach bewies.

Kunst

Roberto Diago in Berlin Wie aufgeplatzte Haut

Ein kubanischer Künstler erinnert an dunkle Kapitel auf der Insel, unter anderem an die Sklaverei.

TV-Kritik

„Je suis Charlie, je suis Paris“ Thema des Terrors sind wir alle

Ein zweifellos relevanter und vielleicht gerade deshalb etwas aus dem Ruder laufender Themen-Abend bei Arte: Geht es um die Entstehungsgeschichte islamistischer Gewalt und die Gründe, die der Westen dafür liefert? Geht es um Jahrzehnte lang gewachsene Parallelgesellschaften?

05.01.2016 10:02 Kommentieren
TV-Kritik

"Hitmakers" auf Arte Am Ende bleibt Ratlosigkeit

Wie sich das Internet auf den Musikmarkt auswirkt, soll Thema der Dokumentation „Hitmakers – Ein Business im Wandel“ sein. Zu schlüssigen Ergebnissen kommen die Autorinnen leider nicht.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen