Lade Inhalte...
Deutschland und die Welt

Ford will Jobs in Europa streichen

Der US-Autobauer Ford will wegen eines schwächelnden Geschäfts in Europa Arbeitsplätze und womöglich ganze Werke streichen. Um die strukturellen Kosten der Europasparte zu verbessern würden „Personalüberhänge sowohl im gewerblichen als auch im

10.01.2019 11:58
Main-Taunus-Kreis

Hofheim Geförderte Jobs schaffen

Der Main-Taunus-Kreis will Langzeitarbeitslose besser vermitteln. Möglich macht das eine Gesetzesänderung des Bundes.

RISE Konferenz in Hongkong
Netz

KI „Wir brechen in eine neue Ära auf“

Accenture-Cheftechnologe Paul Daugherty spricht im Interview mit der FR über die Chancen künstlicher Intelligenz und das, was Menschen besser als Maschinen können.

Bayer-Coach
1. Liga

Trainer-Krise Sieger Herrlich muss mehr bangen als Verlierer Tedesco

Die Trainer Domenico Tedesco und Heiko Herrlich müssen um ihre Jobs bangen. Der in der Tabelle besser dastehende Gewinner vom Mittwoch kurioserweise noch mehr als der Verlierer.

20.12.2018 12:40
Wirtschaft

Sozialabgaben Politik der Angst

Höhere Sozialabgaben kosten Zehntausende Jobs, warnen Arbeitgeber. Seriös sind solche Prognosen nicht. Eine Analyse.

Andrea Nahles
Politik

Deutscher Gewerkschaftsbund DGB will Hartz IV nur reformieren

Das System solle aber „seinen Schrecken verlieren“, fordert der Gewerkschaftsbund.

Rollkugel-Steuerung RKS 100-86
Digital-Nachrichten

Die „Mutter aller Demos“ Wie die Computermaus vor 50 Jahren die Welt veränderte

Wer hat vor 50 Jahren die Computermaus erfunden? Steve Jobs? Oder Bill Gates? Beide Antworten sind falsch. Die Antwort auf diese Frage führt nicht nur ins kalifornische Silicon Valley, sondern auch nach Konstanz am Bodensee.

07.12.2018 11:22
David Graeber
Arbeit, Soziales

Arbeit „Jobs, die die Welt nicht braucht“

US-Bestsellerautor David Graeber über immer mehr sinnlose Arbeit, Manager-Feudalismus und die wunderbare Chance, endlich zu einer Freizeit-Gesellschaft zu werden.

Menschen hautnah: Arm trotz Arbeit
TV-Kritik

„Menschen hautnah: Arm trotz Arbeit“, WDR Fernsehen Ohne Aussicht auf eine bessere Zukunft

Mehrere Jobs, Arbeitszeiten von über vierzig Stunden pro Woche – und doch reicht das Geld am Ende nicht. Der WDR und das ZDF widmen sich einem brennenden sozialen Problem und seinen absehbaren Nachwirkungen.

Wirtschaft

Sozialer Arbeitsmarkt Tariflohn statt Mindestlohn

Die Koalition erstellt ein neues Konzept für Langzeitarbeitslose: Der Staat soll Zuschüsse nach Tariflohn zahlen.

Ingo Bajerke
Wirtschaft

Rheinisches Revier Das Dorf, die Kohle und der Tod

Keyenberg soll dem Braunkohle-Abbau im rheinischen Revier weichen - doch seit dem Rodungsstopp für den Hambacher Forst schöpft mancher in der Gemeinde neue Hoffnung.

Bergheim
Wirtschaft

Demonstration für Braunkohle-Tagebau Gegen schnellen Kohleausstieg

Im rheinischen Revier machen Tausende Beschäftigte aus Energiewirtschaft und Industrie ihrem Ärger Luft. Die Kohlekommission will den Strukturwandel durch Neuansiedlungen abfedern.

Frankfurt

Stadtbücherei Frankfurt hat die Bibliothek des Jahres

Die Zusammenarbeit der Stadtbücherei mit den Schulen gilt deutschlandweit als vorbildlich.

Kommentare

Kohlekommission Wunder unter Druck

Ministerpräsidenten aus den Ost-Ländern verlangen beim Kohleausstieg Zukunftsperspektiven für ihre Regionen, haben aber selbst zu wenig dafür unternommen.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen