Lade Inhalte...
Rollwald
Rhein-Main

Arbeitslager Rollwald Neugestaltung für geschichtsträchtigen Ort

Die Stadt Rodgau will gut 98.000 Euro ausgeben, um die Gedenkstätte des ehemaligen Arbeitslagers Rollwald zu einem würdevollen Ort zu machen.

FSV Frankfurt

Protest gegen Chinas U20 Flagge zeigen

TSV Schott Mainz - U20 China

Der tibetische Mönch und Menschenrechtler Golog Jigme will am Samstag das Spiel der chinesischen U20 im FSV-Stadion besuchen.

KZ
Panorama

Tschechien Der Preis der Würde

Jahrzehnte lang ließen Tschechiens Regierungen zu, dass auf dem Gelände des früheren Roma-KZ in Lety Schweine gemästet werden. Eigentlich sollte der Kauf der Anlage durch den Staat im September besiegelt sein. Doch seit den Wahlen ist das wieder ungewiss.

Ostukraine
Politik

Ukraine-Konflikt „Gulags mit Moskaus Billigung“

Dem Deutschlandfunk zufolge betreiben prorussische Separatisten Arbeitslager im Osten der Ukraine. Bis zu 10.000 Häftlinge müssten demnach Zwangsarbeit verrichten.

13.07.2017 08:56 Kommentieren
Rhein-Main

Sinti und Roma Landesverband erhält Geld von Land

Hessen will gegen Rassismus und Diskrimierung kämpfen sowie den Verband der Sinti und Roma künftig mit 300.000 Euro jährlich unterstützen.

Wladimir Kaminer
Leute

Überflieger Wladimir Kaminer: Kreml-Pilot Rust war ein Held

Der damals 18-jährige Matthias Rust wurde nach seiner Landung mit einer Cessna in Moskau festgenommen und zu vier Jahren Arbeitslager verurteilt. Allerdings wurde er nach 14 Monaten Haft entlassen und musste nach Deutschland zurückkehren.

24.05.2017 13:31 Kommentieren
Führte VW in den 90er Jahren an die Weltspitze: Der ehemalige VW-Aufsichtsratsvorsitzende Ferdinand Piëch
Kommentare

Kommentar zu Piëch-Ausstieg bei VW Das Ende einer Ära

Ferdinand Piëch will seine VW-Anteile verkaufen. Es wäre ein Milliarden-Deal - und ganz im Stil des „Firmenpatriarchen“ Piëch. Ein Kommentar.

Literatur

„Sie kam aus Mariupol“ „Eine Art Menschenunrat“

Das Schicksal von einzelnen beleuchtet das Schicksal Hunderttausender: Autorin Natascha Wodin beleuchtet markerschütternd die Geschichte ihrer Familie.

Frankfurt

KZ Katzbach Frankfurt Kampf um einen Gedenkort

Das KZ Katzbach, ein Arbeitslager in den Adlerwerken im Gallus, war ein Platz unfassbarer Qualen. Aber seit Jahrzehnten tut sich die Stadt Frankfurt schwer mit dem Gedenken an diese Verbrechen. Das soll sich jetzt ändern.

Politik

Colonia Dignidad „Warum hat uns Kinder da keiner rausgeholt?“

Anna Schnellenkamp spricht über Colonia Dignidad. Sie wurde in die Sekte in Chile hineingeboren und hat dort unter Schlägen, Psychoterror und Zwangsarbeit gelitten.

Darmstadt

Rüsselsheim Finsteres Kapitel der Opel-Geschichte

Die Rüsselsheimer „Stolperstein“-Initiative stößt die Verlegung einer „Stolperschwelle“ im Gedenken an 7000 Zwangsarbeiter bei Opel an.

03.05.2016 19:57 Kommentieren
Deutschland und die Welt

dpa-Nachrichtenüberblick Wirtschaft

Untersuchung: Haushaltsgeräte brauchen oft mehr Strom als angegeben

22.03.2016 16:11 Kommentieren
Politik

Hamburg Unbelehrbare Holocaust-Leugnerin in Haft

Die 87-jährige Rechtsextremistin Haverbeck-Wetzel wurde zu zehn Monaten Gefängnis verurteilt.

Forbes Under 30 Summit
Panorama

Dr. Ruth Westheimer „Ich habe nie die Lust zu leben verloren“

Die Sextherapeutin Ruth Westheimer spricht über ihre Kindheit in Frankfurt, Daten beim Mittagessen und eine wunderschöne Romanze.

Literatur

DDR-Literatur „Verschwiegen und weggesperrt“

Ines Geipel und Joachim Walther stellen in Berlin ein Kapitel ostdeutsche Literaturgeschichte vor.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum