Lade Inhalte...
„Hamburg grüßt Buenos Aires“
Hintergrund

G20-Gipfel in Argentinien „Hamburg grüßt Buenos Aires“: Der Gipfel der Anderen

Das Zentrum abgeriegelt, Busse und Bahnen fahren nicht, Millionen Gummigeschosse als Reserve - in Buenos Aires ist der Zorn auf den G20-Gipfel groß - auch Hamburg-erprobte Demonstranten sind angereist.

30.11.2018 09:22 Kommentieren
Kulturpolitiker Hilmar Hoffmann
Times mager

Hilmar Hoffmann Kulturpolitiker mit robuster Grandezza

Frankfurts verstorbener Kulturpolitiker Hilmar Hoffmann war nicht nur seinen Aufgaben, sondern auch seinen Ansprüchen gewachsen. Ein Abschied.

Torbogen Schäfflestrasse Frankfurt-Riederwald
Frankfurt-Ost

Riederwald Siedlung im Sumpfgebiet

Bereits 1910 entstanden die ersten Häuser für Arbeiter im Frankfurter Stadtteil Riederwald. Und noch immer hallt das Echo nach.

Mahl der Arbeit
Frankfurt

Mahl der Arbeit in Frankfurt Linksruck im Kaisersaal

Wie die Internationale beim traditionellen Mahl der Arbeit im Kaisersaal in Frankfurt für Aufregung sorgt.

China
Kultur

Gesellschaft „Was in China geschieht, ist neu in der Weltgeschichte“

Die europäische Industrialisierung und die Herausbildung solidarischer Milieus war ein Sonderweg. Denn: Kapitalismus kann auch ganz anders.

Die Linke
Politik

Linkspartei „Natürlich gibt es Debatten in unserer Partei“

Der Linke Jan Korte spricht über Defizite seiner Partei, den Streit an der Spitze und die Entscheidung der SPD-Basis für die Groko.

Wahlplakate
Frankfurt

Aus für Jamaika SPD-Linke will Minderheitsregierung

Beim Treffen der Frankfurter Sozialdemokraten im Bürgerhaus Gallus geht es um Frage, wie es in Berlin nach dem aus für Jamaika weitergehen kann.

Ebert/Luxemburg
Politik

Zukunftsperspektive Eine linke Alternative

Antje Vollmer ruft in einem Gastbeitrag die deutsche Linke zur Einigung auf - als Alternative zu Jamaika.

TV-Kritik

„Gotthard“, ZDF Als wir wurden, was wir sind

Fortschritt und Kapitalismus: „Gotthard“, eine Inszenierung von Urs Egger, bietet Wiedererkennungseffekte, was Panoramablicke und unterirdische Katastrophen betrifft.

Darmstadt

Rüsselsheim Gegen Sophie Opel

Auch die Linke/Liste Solidarität lehnt den Schulname Sophie Opel ab. Denn Sophie Opel sei der „militaristischen, die Arbeiterbewegung unterdrückende Monarchie eng verbundenen“ gewesen und habe als Unternehmerin von ihr profitiert.

26.09.2016 19:29
Politik

Noam Chomsky "Trump-Unterstützer sind nicht die Armen"

Noam Chomsky ist sich sicher: Was Trump möglich machte, reicht Jahrzehnte zurück. Im Interview wirft der große Intellektuelle einen sehr pessimistischen Blick auf das politische System und Demokratien.

16.09.2016 11:08
Literatur

Ulrich Herbert Militär, Organisation, Krieg

Ein Markstein und eine neue Standardlektüre: Ulrich Herberts ebenso knappe wie anspruchsvolle und umfassende Geschichte des Dritten Reichs.

12.09.2016 17:42
Politik

Verfassungsrichterin Jutta Limbach ist tot

Jutta Limbach, die erste Vorsitzende des Bundesverfassungsgerichts, ist gestorben. Unter ihrer Verantwortung begann einst die juristische Auseinandersetzung mit der Herrschaft der SED.

Gastbeiträge

Philosophie Denker fehlen

Viele Akademiker haben die sokratische Attitüde des öffentlichen Streitens über den Weg des Gemeinwesens verloren. Der Gastbeitrag.

09.09.2016 14:07 Kommentieren
Politik

Tag der Arbeit Der gerechte Lohnkampf

Pünktlich zum ersten Mai kämpfen verschiedene Berufsgruppen um höheren Löhne. Bisher bleiben die Arbeitgeber in der Metallindustrie oder im öffentlichen Dienst in den Verhandlungen mit den Gewerkschaften hart.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen