24. Juli 201717°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
Kolumnen

Judenfeindlichkeit Kakophonie des Antisemitismus

Antisemitismus

Judenfeindlichkeit scheint überall unsichtbar zu werden. Man muss aber nur genau hinschauen und hinhören, um sie zu entdecken.

Juden in Deutschland
Politik

Antisemitismus „Besser nicht mit Kippa zu erkennen geben“

1. Update Der Präsidenten des Zentralrats der Juden warnt vor dem wachsenden Judenhass in Deutschland. Er fordert erneut, einen Antisemitismus-Beauftragen einzusetzen.

23.07.2017 16:32 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Zentralrat der Juden warnt vor wachsendem Antisemitismus

Der Zentralrat der Juden warnt vor steigendem Antisemitismus in Deutschland. Der Zentralrats-Vorsitzende Josef Schuster sagte der „Bild am Sonntag“: „In einigen Bezirken der Großstädte würde ich empfehlen, sich nicht als Jude zu erkennen zu geben.

23.07.2017 02:06 Kommentieren
Frankfurt

Lutherjahr 2017 „Luther war Antisemit und Arbeitsfanatiker“

Evangelische Kirche

Der Philosoph Nikolas Lelle spricht heute Abend in Frankfurt über den Reformator Martin Luther und die Nationalsozialisten.

Druck
Rechtsextremismus

Neonazis in Themar Bürger gegen braune Horden

Rechtsextreme planen im thüringischen Themar drei Konzerte, erwartet werden tausende Neonazis aus ganz Europa. Das wollen sich die Ortsansässigen nicht gefallen lassen.

Grenze
Kultur

Neue Rechte Der Kulturkampf der Neuen Rechten

Der Naturhistoriker Rolf Peter Sieferle wird mit seinem Band „Finis Germania“ posthum zum willfährigen Textarbeiter im Kulturkampf der Neuen Rechten.

"Auserwählt und ausgegrenzt"
Maischberger, Folge 527
TV-Kritik

„Maischberger“ Eine große Chance vertan

Die Dokumentation „Auserwählt und ausgegrenzt – Der Hass auf Juden in Europa“ war Anlass für den Talk bei „Maischberger“. Die entscheidende Szene spielte sich erst nach etwa einer Stunde ab.

Auserwählt und ausgegrenzt - Der Hass auf Juden in Europa
TV-Kritik

Antisemitismus-Doku in der ARD Der Hass auf Juden in Europa

Nach aufgeregter Debatte zeigt die ARD doch den Film „Auserwählt und ausgegrenzt – Der Hass auf Juden in Europa“.

Ausstellung auf dem Rathenauplatz
Frankfurt

Antisemitismus in Frankfurt Zerstörte jüdische Skulpturen: Noch keine Hinweise auf Täter

Die Polizei sucht weiter nach Täter und Motiv. Zwei Figuren sind aus ihrem Fundament gerissen worden.

20.06.2017 11:08 Kommentieren
Frankfurt

Antisemitismus in Frankfurt Tafeln jüdischer Sportler zerstört

Jüdische Sportler

Teile einer Ausstellung über jüdische Spitzensportler sind mitten in Frankfurt zerstört worden.

Politik

Nach Bild.de ARD zeigt umstrittene Antisemitismus-Doku

Wegen angeblicher Mängel stoppte Arte die Ausstrahlung einer Doku über Antisemitismus. Jetzt kommt der Film doch noch ins Fernsehen.

16.06.2017 21:03 Kommentieren
Boykott-Aufrufe
Politik

Petra Pau im Interview Antisemitismus betrifft alle - auch die Linken

Die Linken-Bundestagsabgeordnete Petra Pau spricht im FR-Interview über Antisemitismus, die Vorfälle auch in ihrer Partei und darüber, was die Politik tun kann.

Tatort Spielplatz
Politik

Antisemitismus Judenwitze auf dem Spielplatz

Unter Juden in Deutschland sind Antisemitismus-Erfahrungen weit verbreitet - zu diesem Schluss kommt die Frankfurter Forscherin Julia Bernstein im Gespräch mit Betroffenen.

Politik

Antisemitismus in Europa Arte reagiert auf „Bild“-Aktion

Weil der Sender Arte einen Rückzieher macht, zeigt „Bild.de“ eine umstrittene Dokumentation über Antisemitismus in Europa. Ein Arte-Sprecher nennt das „befremdlich“.

13.06.2017 13:15 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum