28. März 201722°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
Frankfurt

Israelkritische Konferenz Schlag gegen Demokratie

Frankfurt

Die Absage der israelkritischen Konferenz in Frankfurt ist eine Niederlage für die Freiheit der Rede. Kampagnen und Hassmails dürfen in der Stadt nicht darüber entscheiden, was ausgesprochen werden darf. Ein Kommentar.

Frankfurt

Israelkritische Konferenz im Ökohaus Ka Eins „Boykott ist nicht antisemitisch“

Frankfurts Bürgermeister Uwe Becker (CDU) will die israelkritische Konferenz im Ökohaus Ka Eins verhindern, der Vorwurf des Antisemitismus steht im Raum. Nun kommt der Veranstalter zu Wort.

Gastbeiträge

„BDS“-Kampagne Freunde Israels, boykottiert diesen Staat!

Gegen die israelische Politik der Apartheid aufzubegehren, ist nicht antisemitisch, sondern stellt die höchste Form der Loyalität dar. Der Gastbeitrag.

Frankfurt

Israelkritische Konferenz Der Bürgermeister demonstriert

Nach Mitgliedern der jüdischen Gemeinde hat auch der Frankfurter Bürgermeister Becker angekündigt, gegen die israelkritische Konferenz im Juni vor dem Ökohaus demonstrieren zu wollen.

14.03.2017 22:04 Kommentieren
Protest
Frankfurt

Ökohaus Entrüstung über Anti-Israel-Konferenz

Die Jüdische Gemeinde und Bürgermeister Becker wehren sich gegen eine Veranstaltung im Ökohaus. Dort wollen Aktivisten eine Tagung abhalten, die zum Boykott israelischer Waren aufrufen.

Holocaust in Frankfurt
Frankfurt

Schulen in Frankfurt Gegen das Vergessen

Alle Frankfurter Schulen können das Buch „Berichte gegen Vergessen und Verdrängen“ kostenlos erhalten. Darin berichten jüdische Schüler über die NS-Zeit in Frankfurt.

Jüdischer Friedhof in Philadelphia
Politik

Philadelphia Hunderte Grabsteine auf jüdischem Friedhof geschändet

Hunderte Grabsteine haben Unbekannte auf einem jüdischen Friedhof in Philadelphia umgeworfen und beschädigt. Ein Rabbi spricht von mehr als 500 geschändeten Gräbern.

27.02.2017 08:39 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Trump verurteilt antisemitische Vorfälle

US-Präsident Donald Trump hat eine Reihe von antisemitischen Vorfällen in den USA verurteilt. Die Drohungen gegen jüdische Gemeinden seien furchtbar, sagte Trump. Die Vorfälle seien eine traurige Erinnerung daran, dass noch viel getan werden müsse,

21.02.2017 21:52 Kommentieren
Flohri
Literatur

Judenhass Ressentiments bis zur Raserei

Götz Aly schreibt über die Infamie des Judenhasses in Europa von 1880-1945.

Sicherheitskonferenz
Politik

Sicherheitskonferenz Juden in Europa fordern mehr Schutz

Nach Angaben jüdischer Vertreter nimmt der Antisemitismus in Europa zu. So wollte die Schweiz Juden für ihre Sicherheit zahlen lassen.

Politik

Sicherheitskonferenz Juden in Europa fordern mehr Schutz

Nach Angaben jüdischer Vertreter nimmt der Antisemitismus in Europa zu. So wollte die Schweiz Juden für ihre Sicherheit zahlen lassen.

Rhein-Main

Neonazis Internethändler vor Gericht

Ein studierter Archäologe steht vor dem Gießener Amtsgericht, weil er online CDs mit Naziliedern und Hakenkreuzfahnen verkaufte. Der Verteidiger des Burschenschafters hält antisemitische Hassmusik für „nicht volksverhetzend“.

08.02.2017 23:35 Kommentieren
Bertha Pappenheim.
Literatur

Franz Maciejewski „Ich, Bertha Pappenheim“ Den Aufbruch leben

Geschichte einer berühmten und sehr eigenwilligen Frau: Franz Maciejewskis bewanderte Romanbiografie „Ich, Bertha Pappenheim“.

Politik

Wieder Antisemitismus-Streit in der Südwest-AfD

Der Umgang in der baden-württembergischen AfD-Fraktion mit dem Thema Antisemitismus bringt dem Fraktionschef und Bundesvorsitzenden Jörg Meuthen erneut Ärger.

03.02.2017 17:00 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum