Lade Inhalte...
Frankfurt-Ost

10.Mai Antifaschisten dürfen wohl nicht auf Römerberg

Die hessische Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes darf am 10.Mai wohl nicht auf dem Römerberg an die Bücherverbrennung erinnern. Eine Frankfurter Studentenverbindung hat sich den Platz vorab gesichert.

17.04.2018 15:02 Kommentieren
Main-Kinzig-Kreis

Hanau Woche gegen Rassismus

Die Internationale Wochen gegen Rassismus findet mit großem Programm vom 10. bis 25. März statt.

Volksgerichtshof
Landespolitik

Wilhelm Leuschner Vorbild mit Schattenseiten

Der Antifaschist Wilhelm Leuschner verfolgte eine diskriminierende Politik gegenüber Sinti und Roma.

Nationalfeiertag in Österreich
Kultur

Österreich Das Burschenschaftler-Milieu drängt an die Macht

Jörg Haiders Erben innerhalb der FPÖ und des identitären Milieus knüpfen noch stärker an die faschistische Tradition an: Wiederholungstäter, „Feschisten“ – und was eventuell noch zu tun bleibt in Österreich.

Buchmesse Frankfurt
Buchmesse vor Ort

Antaios auf der Buchmesse Wie Martin F. zufällig berühmt wurde

Ein Bild von der Frankfurter Buchmesse macht einen Gegendemonstranten weltweit bekannt – und zur Zielscheibe rechtsextremer Hetze.

Büergerkriegsstatue
Politik

USA Denkmal des Rassismus gestürzt

Antifaschisten und Antirassisten stürzen in Durham, North Carolina, eine Bürgerkriegsstatue. Historisch notwendig, aber es hätte bessere Ziele gegeben.

Hessentag 2017
Rhein-Main

Hessentag Protest gegen Bundeswehr auf Hessentag

„Bundeswehr raus“ hallt es auf dem Hessentag: Beim „Tag der Bundeswehr“ demonstrieren Friedensaktivisten gegen die Präsenz der Streitkräfte.

Demonstration in Frankfurt
Frankfurt

Demo in Frankfurt Werben für das Konzept Antifa

Mehr als 500 Autonome wollen am Samstag in Frankfurt protestieren. Die Polizei hofft auf einen friedlichen Verlauf der Demonstration.

Jannis Kounellis
Kultur

Abschied „Arte povera“-Künstler Jannis Kounellis gestorben

Gleich zwei Länder konnten sich mit Jannis Kounellis schmücken, einem der wichtigsten Mitstreiter der „Arte povera“ in Italien. Nun starb der griechische Künstler in seiner Wahlheimat - und lässt ein provozierendes Werk zurück.

17.02.2017 14:36 Kommentieren
Kolumnen

Kolumne „Schnauze, du nervst“

Rede- und Denkverbote begegnen einem öfter als man denkt. Manchmal machen sie einen sprachlos. Das hilft nicht.

Literatur

Bertolt Brecht Die Pflicht, „die Wahrheit herauszugraben“

Vor 60 Jahren starb Bertolt Brecht, der Meister der Einfachheit. Er verstand es wie kaum ein anderer, komplizierte Zusammenhänge in schlagende Einsicht zusammenzufassen. Von seinen Kollegen hielt er nicht unbedingt viel.

12.08.2016 17:49 Kommentieren
Kolumnen

Extremismus Helfen Torten gegen Pegida?

Gewaltphantasien gibt es nicht nur bei Rechtsextremen. Auch die Aufrechten sprechen über seltsame Therapien, meinen damit aber nicht die Konditorwaren. Die Kolumne.

Politik

Tortenwurf auf Wagenknecht Linker Tortenwerfer schweigt

Der Tortenwerfer auf Linke-Fraktionsvorsitzende Sahra Wagenknecht schweigt nach seinem Angriff. Bekannte nennen den 23-Jährigen einen „engagierten Antifaschisten“.

Frankfurt

Ehepaar Gingold Erinnerung an Antifaschisten

Eine Initiative will die Erinnerung an das Ehepaar Gingold aufrecht erhalten. Sie werben dafür, in Frankfurt eine Straße, einen Platz oder eine öffentliche Einrichtung nach dem Ehepaar zu benennen.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen