Lade Inhalte...
Wiesbaden

Wiesbaden Weiterschreiben nach der Flucht

Der Förderverein Literaturhaus Villa Clementine unterstützt arabische Autoren im Exil.

Inci Bürhaniye und Selma Wels vom Binooki Verlag
Unter Dreißig

Buchmesse Frankfurt Ein poetisches Statement

Der Binooki Verlag aus Berlin übersetzt türkische Gegenwartsliteratur ins Deutsche und scheut sich nicht vor Kritik an Erdogan. Für seine brückenbauende Arbeit wurde der Verlag dieses Jahr mit einem der höchstdotierten europäischen Kulturpreise ausgezeichnet. Ein Besuch auf der Buchmesse.

Unter Dreißig

Buchmesse – Begegnung Schreibend überleben

„Mit den Augen von Inana“ ist die erste Anthologie, die ausschließlich von irakischen Autorinnen verfasst wurde.

Frankfurt

Buch über Frankfurt Aus Liebe zum Stadtteil

Schriftstellerin Susanne Konrad hat ein Buch über Frankfurts Stadtteile herausgegeben. 39 Autorinnen und Autoren, viele davon Eingeplackte erzählen literarisch aus den Vierteln der Stadt.

Exponat
Frankfurt-Nord

Preungesheim Ausflüge in die Vergangenheit

Der Kultur- und Geschichtsverein hat sich für dieses Jahr viel vorgenommen. Unter anderem plant er Ausflüge, die an die Entstehung Preungesheims erinnern.

Kreis Offenbach

Rödermark Die Welt zu Gast am Ententeich

Zusammen mit dem Autor Peter Völker aus Gründau hat Bürgermeister Kern eine Gedichtsammlung herausgegeben, die das Welt-Poesie-Festival vom 8. bis 12. September in Rödermark begleiten wird.

Literatur

Katja Lange-Müller „Drehtür“ Sie möchte lieber nicht

Heute erscheint Katja Lange-Müllers neuer Roman „Drehtür“, die Schriftstellerin wirft wieder ihren "fiesen Blick" auf die Schäbigkeit des Lebens.

10.08.2016 16:11 Kommentieren
Literatur

Krampitz „1976. Die DDR in der Krise“ Nach diesem Hauch von Frühling

Komplizierter, als es oft dargestellt wird: Karsten Krampitz hat ein schmales, aber aufschlussreiches Buch über das DDR-Krisenjahr 1976 geschrieben.

10.06.2016 16:45 Kommentieren
Literatur

Claudia Ott „Der Orient ist kein Singular“

Ein Zeichen der Hoffnung: Übersetzerin Claudia Ott über die Erzählungen von „Tausendundeiner Nacht“ und über eine jahrtausendelange Freude am Sammeln und Integrieren.

Freizeit

Immigrationsbuchmesse Literatur aus der Einwanderungsgesellschaft

Die Frankfurter Immigrationsbuchmesse ist dem Afroamerikanischen Bürgerrechtler Martin Luther King gewidmet und bereitet am Wochenende der Vielfalt eine Bühne.

Fitnessarmbaender - Das optimierte Ich
Literatur

Ilija Trojanow "Durch Welt und Wiese ..." Das Gute am Gehen

"Durch Welt und Wiese oder Reisen zu Fuß": Der Schriftsteller Ilija Trojanow hat eine Eloge auf die ineffizienteste Fortbewegungsart zusammengestellt.

01.02.2016 15:01 Kommentieren
Literatur

Litprom in Frankfurt Der Traum von der Weltliteratur

Gehört ein Schriftsteller zu einem Land? Zu einer Hautfarbe? Zu einer religiösen Konfession? Die Litprom-Tage im Literaturhaus Frankfurt blicken auf neue Zugehörigkeiten und alte Machtstrukturen in Zeiten der Globalisierung.

24.01.2016 17:56 Kommentieren
Literatur

Mircea Cartarescu Nobelpreis-Anwärter unter Plagiats-Verdacht

Der rumänische Autor und Nobelpreis-Anwärter Mircea Cartarescu ist mit Plagiatsvorwürfen konfrontiert. Der Vorwurf gründet sich auf fünf Textstellen, alle aus Cartarescus lyrischem Frühwerk.

Times mager

Times mager Der Leser

Ein weißer US-Amerikaner wird gedruckt, weil er sich einen chinesischen Namen gibt. Eine Frau wird von Verlagen ernster genommen, weil sie als Mann auftritt. Was ist los beim Profi-Leser?

Frankfurt

Bahnhofsviertelnacht 2015 Den Kiez entdecken

Auf der Bahnhofsviertelnacht öffnen sich wieder viele Türen, die sonst verschlossen bleiben. Denn die Bahnhofsviertelnacht ist nicht nur Party. Es geht laut OB Feldmann auch darum Neues zu zeigen.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen