Lade Inhalte...
London
Politik

Großbritannien Terrorverdacht in London

Bei einer Amokfahrt in Westminster werden mehrere Menschen verletzt - der Vorfall erinnert an den Anschlag von 2017.

41. Rheingauer Weinwoche Wiesbaden 2016, Wiesbaden, Bild x von 15
Wiesbaden

Wiesbaden Sicher auf dem Weinfest

Die Stadt hat ein neues Konzept für die Rheingauer Weinwoche erarbeitet, Poller und Notfallpläne sollen die Besucher vor Anschlägen und Unwetter schützen.

Streife Haus des Jugendrechts
Landespolitik

Wiesbaden Im Visier der Ermittler

Zivilstreifen kontrollieren regelmäßig auffällige Jugendliche. Das führt zu hohen Aufklärungsraten bei Kriminalfällen, aber alle Straftaten lassen sich nicht verhindern.

Wiesbaden. Sicherung Fussgaengerzone. TAGESHONORAR
Wiesbaden

Wiesbaden Beton gegen Amokfahrten

17 temporäre Blöcke an vier Eingängen zur Fußgängerzone aufgestellt. Feste Sperrungen sollen folgen.

Amokfahrt in Münster
Panorama

Münster Drittes Opfer der Amokfahrt von Münster gestorben

Vor knapp drei Wochen raste ein Campingbus mitten in Münster in eine Menschenmenge an einem Lokal. Nun ist ein weiteres Opfer seinen Verletzungen erlegen.

26.04.2018 12:32 Kommentieren
Henninger Turm-Rennen
Frankfurt

Radklassiker Zurück am Henninger Turm

Die Veranstalter des Radrennens am 1. Mai geben sich traditionsbewusst – ein wenig zumindest.

Toronto
Panorama

Amokfahrt in Toronto Todesfahrer des zehnfachen Mordes angeklagt

Keine 24 Stunden nach der Fahrzeug-Attacke in Toronto steht der mutmaßliche Täter vor dem Haftrichter.

24.04.2018 18:04 Kommentieren
Toronto
Panorama

Amokfahrt in Toronto „Schieß‘ mir in den Kopf!“

Warum steuert ein 25-Jähriger seinen Lieferwagen auf einen Gehweg, mäht wahllos Passanten um – und fordert die Polizei dann auf, ihn zu erschießen? Die Ermittler im kanadischen Toronto scheinen zumindest eine Vermutung zu haben.

24.04.2018 06:32 Kommentieren
Politik

Phrasenschwein Sich selbst richten

Die Formulierung „Er hat sich selbst gerichtet“ ist eine furchtbare und furchtbar antiquierte Formulierung.

Sicherheit in Hessen
Wiesbaden

Sicherheit in Wiesbaden Wiesbaden soll Waffenverbotszone erhalten

Wiesbadens Bürgermeister Oliver Franz (CDU) und Polizeipräsident Stefan Müller legen ihr Sicherheitskonzept „Gemeinsames Sicheres Wiesbaden“ vor. Die Waffenverbotszone wird in der Stadt heiß diskutiert.

Beatrix von Storch
Politik

Twitter-Eintrag Beatrix von Storch entschuldigt sich

AfD-Politikerin Beatrix von Storch nennt ihren Tweet nach der Amokfahrt von Münster einen „Fehler“, der ihr leid tue.

12.04.2018 06:25 Kommentieren
Markus Lewe
Panorama

Amokfahrt in Münster Oberbürgermeister nimmt Behörden in Schutz

Die Amokfahrt in Münster hätte nicht verhindert werden können, sagt Oberbürgermeister Markus Lewe. Zu den Behörden habe es vor der Tat nur „sporadische Kontakte“ gegeben.

10.04.2018 12:52 Kommentieren
Amokfahrt in Münster
Panorama

Amokfahrt in Münster Amokfahrer handelte wohl in Suizidabsicht

Nach Analyse und Auswertung der vorliegenden Dokumente, Spuren und Aussagen sind sich die Ermittler fast sicher: Der Amokfahrer wollte sein Leben beenden.

09.04.2018 20:58 Kommentieren
Polizisten sprechen mit Anwohnern
Hintergrund

NRW-Opferschützerin im Einsatz Opfer der Amokfahrt brauchen Orientierung im Hilfsdschungel

Den Opfern und Betroffenen der Amokfahrt von Münster soll schnell geholfen werden, so lautet das Versprechen. Doch Betroffene fühlen sich dennoch oft hilflos - ihnen fehlt der Überblick über die Angebote. Für sie ist in NRW eine Opferschützerin im Einsatz.

09.04.2018 17:54 Kommentieren
Beatrix von Storch im Bundestag
Kommentare

Amokfahrt von Münster Der Islam ist schuld, egal um was es geht

AfD-Politikerin Beatrix von Storch nutzt die Amokfahrt von Münster, um gegen Flüchtlinge und den Islam zu hetzen. Die Nationalität des Täters ist ihr genauso egal wie der Tod seiner Opfer. Ein Kommentar.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen